Stand: 22.08.2020 17:48 Uhr

A1 bei Lohne: Pfau prallt gegen Auto

Ein Polizist bei einem Ehepaar, dessen Auto auf der A1 bei Lohne mit einem Pfau zusammengestoßen ist. © Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch Foto: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch
Die Windschutzscheibe auf der Beifahrerseite wurde bei dem Zusammenstoß schwer beschädigt.

Ein fliegender Pfau ist am Sonnabendvormittag auf der Autobahn 1 bei Lohne (Landkreis Vechta) auf ein Auto geprallt. Der Vogel verendete nach Polizeiangaben auf der Fahrbahn. Der 63-jährige Fahrer wartete mit seiner 58 Jahre alten Ehefrau und dem 26-jährigen Sohn auf dem nahe gelegenen Parkplatz Bakumer Wiesen auf die Autobahnpolizei. Die Beamten stellten fest, dass die Windschutzscheibe auf der Beifahrerseite geborsten und eingedrückt war. Auch Teile des Dachs seien eingedrückt worden. Den Schaden schätzen die Beamten auf 10.000 Euro. Die Familie blieb unverletzt. Wie die Polizei mitteilte, hatte die Frau als Beifahrerin großes Glück: Wäre der ausgewachsene Pfau nicht teilweise auf das Dach geprallt, hätte er wahrscheinlich die Windschutzscheibe durchschlagen, hieß es. Das Auto wurde abgeschleppt.

Weitere Informationen
Ein Pfau sitzt in einem Baum. © CityNewsTv

Pfau auf Baum beschäftigt die Feuerwehr

Ungewöhnlicher Einsatz für die Hamburger Feuerwehr: Sie wollte in Stellingen einen Pfau einfangen, der sich auf einem Baum befand. Letztlich setzten Anwohner das Tier fest. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 22.08.2020 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Drei aufgezogene Impfspritzen mit dem Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer sind in einer Praxis für Allgemeinmedizin in Hamburg-Volksdorf zu sehen. © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Corona: Landkreis Diepholz fürchtet Impfstoff-Lücke

Der Landkreis hatte zuletzt weniger Impfstoff bekommen als angekündigt. 15.000 Menschen stehen auf der Warteliste. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen