Stand: 21.09.2022 12:18 Uhr

52-Jähriger bei Unfall in Melle lebensgefährlich verletzt

Blaues Warnlicht eines Polizeiautos © panthermedia Foto: Chalabala
Nach dem Unfall mussten Einsatzkräfte den Mann aus seinem demolierten Auto schneiden. (Themenbild)

Bei einem Unfall in Melle (Landkreis Osnabrück) ist ein 52-jähriger Autofahrer lebensgefährlich verletzt worden. Laut Polizei war der Wagen des Mannes aus bislang ungeklärter Ursache am Dienstagabend von der Straße abgekommen und mit der Fahrerseite gegen einen Baum geprallt. Der 52-Jährige wurde in dem Fahrzeugwrack eingeklemmt und war nicht ansprechbar. Einsatzkräfte der Feuerwehr trennten das Dach des Autos ab und befreiten ihn. Der Mann kam mit lebensgefährlichen Verletzungen per Rettungswagen ins Krankenhaus.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 21.09.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Aktivisten hat ihren Anzug mit einer blutähnlichen Farbe beschmiert und eine Kuhmaske aufgesetzt. © Lars Klemmer/dpa Foto: Lars Klemmer

Massentierhaltung: Tierschutz-Aktivisten starten Proteste

Die mehrtägigen Aktionen richten sich gegen die vielen Großbetriebe rund um Vechta und Cloppenburg. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen