Stand: 05.11.2018 20:05 Uhr

25 Jahre grenzüberschreitende Polizeikooperation

Verbrecher machen nicht vor Grenzen halt. Deshalb haben die deutsche und die niederländische Polizei vor 25 Jahren eine Kooperation begonnen. Im emsländischen Lingen wurde 1993 eine Regionale Verbindungsstelle gegründet, die die grenzüberschreitende Polizeiarbeit koordiniert. "Aus Nachbarn sind Partner und aus Partnern Freunde geworden", bewertet Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) die Kooperation. Die Verbindungsstelle sei ein positives Beispiel dafür, wofür Europa stehe. Am Montag wurde das 25-jährige Jubiläum der grenzübergreifenden Arbeit in Osnabrück gefeiert.

Zentrale Anlaufstelle für den Informationsaustausch

Die Verbindungsstelle in Lingen ist die zentrale Stelle für den Informationsaustausch mit den Niederlanden. Dort werden Informationen gebündelt, zentral ausgewertet und gezielt weitergegeben. So können Zusammenhänge zwischen Fällen erkannt werden. Etwa 100 Ermittlungsverfahren kommen nach Angaben der Polizeidirektion Osnabrück jährlich in Gang.

Deutsch-niederländische Polizeiteams gehen auf Streife

Darüber hinaus gibt es seit 2008 deutsch-niederländische Polizeiteams, die in der Grenzregion auf Streife gehen. Seitdem haben sie mehr als 5.200 Straftaten und rund 2.000 Ordnungswidrigkeiten aufgedeckt. Im Mittelpunkt steht dabei der Kampf gegen die grenzüberschreitende Kriminalität wie Rauschgiftschmuggel, das Einschleusen von Einwanderern oder "Mülltourismus". Auch in Entführungs- und Mordfällen ermitteln deutsche und niederländische Polizisten gemeinsam. Zu den spektakulärsten Fällen, die deutsche und niederländische Ermittler gemeinsam aufgeklärt haben, zählte ein Mordfall in Nordhorn im Jahr 2016. Dort wurde ein vermisster Niederländer ermordet und vergraben auf dem Gelände eines Bauernhofs entdeckt. Auch 2014 spielte die Verbindungsstelle eine entscheidende Rolle, als im Münsterland ein brutales niederländisches Gangsterpaar gefasst wurde.

Ermittlungsgruppe Wohnungseinbruchsdiebstahl arbeitet erfolgreich

Seit zwei Jahren gibt es zudem die "Zentrale Ermittlungsgruppe Wohnungseinbruchsdiebstahl", die inzwischen schon mehrere international agierende Banden gefasst hat.

Weitere Informationen

Grenzübergreifend: Polizei schnappt sechs Banden

Seit knapp einem Jahr jagen Ermittler aus Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und den Niederlanden gemeinsam Einbrecher. Erste Bilanz: Sechs Banden wurde das Handwerk gelegt. (05.09.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 05.11.2018 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

14:35
Hallo Niedersachsen
07:47
Hallo Niedersachsen
05:16
Hallo Niedersachsen