Stand: 06.10.2022 10:58 Uhr

120 Millionen Euro Beute: Telefonbetrüger verurteilt

Ein Telefonbetrüger nimmt den Hörer in die Hand (Symbolfoto). © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte
Die Betrüger operierten von einem Callcenter in der Türkei aus. (Symbolbild)

In der Türkei sind 67 Männer und Frauen wegen Telefonbetrugs verurteilt worden. Die Täterinnen und Täter agierten von einem dortigen Callcenter aus. Sie gaben sich als deutsche Polizisten aus und erbeuteten so 120 Millionen Euro. Ende September verurteilte das Landgericht Izmir die Männer und Frauen zu Freiheitsstrafen zwischen sechs Monaten und - tatsächlich - 400 Jahren. Sie hatten sich vor allem im Sommer 2020 als Polizeibeamte ausgegeben. Betroffen waren nach Angaben der bayerischen Polizei Menschen in Süddeutschland, zu den Opfern zählten aber auch Personen aus Lohne, Haren, Meppen, Lingen und Herzlake. Die jeweiligen Geldabholer konnten inzwischen auch ermittelt werden. Sie wurden bereits verurteilt oder befinden sich noch in Untersuchungshaft.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 06.10.2022 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein mit Bewegungsunschärfe fotografierter Rettungswagen fährt mit Blaulicht über eine Straße. © NDR Foto: Julius Matuschik

17-Jähriger liegt nach Unfall stundenlang in der Kälte

Der Jugendliche war in Haren im Emsland in der Nacht zu Sonntag mit seinem Motorrad von der Straße abgekommen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen