Aktivisten der "Letzte Generation" protestieren mit einem Plakat vor den Bremer Stadtmusikaten. Die Statue ist mit schwarzer Farbe beschmiert. © Nord-West-Media TV

"Letzte Generation" übergießt Bremer Stadtmusikanten mit Farbe

Stand: 06.07.2024 08:13 Uhr

Aktivisten haben die Bremer Stadtmusikanten mit schwarzer Farbe überschüttet. Es sollte laut Polizei ein Protest gegen die Umweltpolitik sein. Die "Letzte Generation" reklamierte die Aktion für sich.

Die Polizei ist am Freitagnachmittag nach eigenen Angaben von Zeugen über den Vorfall informiert worden. Vor Ort trafen die Beamten demnach drei Personen an, die ein Plakat vor der Statue am Bremer Rathaus hochhielten. Laut einem Schreiben, das Radio Bremen vorliegt, wollten die Aktivisten Bremens Bürgermeister Andreas Bovenschulte auffordern, den Ernst der Klimakrise anzuerkennen. Weiter soll der SPD-Politiker eine Erklärung der "Letzten Generation" öffentlich bei einer Pressekonferenz verlesen. Das lehnte der Senat ab. Die Senatskanzlei wolle sich juristische Schritte vorbehalten, hieß es von Radio Bremen.

Feuerwehr kann Stadtmusikanten reinigen

Die Polizei hat gegen die drei Aktivisten Strafanzeige wegen Sachbeschädigung und Verstößen gegen das Versammlungsgesetz gestellt. Die Ermittlungen dauern laut Polizei an. Die Feuerwehr konnte die Bremer Stadtmusikanten den Angaben zufolge größtenteils von der schwarzen Farbe säubern.

Bremer Stadtmusikanten inoffizielles Wahrzeichen

Die Bronze der Bremer Stadtmusikanten wurde vom Bildhauer Gerhard Marcks (1889 bis 1981) geschaffen. Das Tierquartett mit Esel, Hund, Katze und Hahn gilt als inoffizielles Wahrzeichen der Hansestadt. Die Bronze bezieht sich auf ein Märchen, das die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm in der zweiten Auflage ihrer Sammlung von Kinder- und Hausmärchen im Juli 1819 erstmals veröffentlicht haben.

Weitere Informationen
Flughafen Braunschweig-Wolfsburg © picture alliance / dpa | Holger Hollemann Foto: Holger Hollemann

"Letzte Generation" versucht, Flughafen lahmzulegen

Klimaaktivisten haben am Samstagmorgen Teile des Rollfelds am Flughafen Braunschweig-Wolfsburg mit Flatterband abgesperrt. (26.03.2024) mehr

Der Gänseliesel-Brunnen in Göttingen © Fotolia.com Foto: BildPix.de

Farbattacke in Göttingen: Aktivisten zu Geldstrafe verurteilt

Nach der Farbattacke auf das Göttinger Gänseliesel müssen fünf Aktivisten der "Letzten Generation" Strafe zahlen. (26.01.2024) mehr

Archiv
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 06.07.2024 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein brennendes Auto an der Autobahn 1 wird gelöscht. © Kreisfeuerwehr Oldenburg

A1: Wagen brennt auf Autobahnparkplatz komplett aus

Der Fahrer hatte zuvor Rauchgeruch bemerkt und den Pkw bei Wildeshausen von der Autobahn gelenkt. Er blieb unverletzt. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen