Stand: 18.07.2023 10:48 Uhr

Lemwerder: Betrunkener Vater mit Kindern im Auto unterwegs

Ein weißes Schild mit dem Schriftzug "Polizei Gewahrsam" hängt an einer Holztür. © NDR Foto: Pavel Stoyan
Der aggressive Vater wurde vorübergehend in Gewahrsam genommen. Angehörige kümmern sich um die Kinder. (Themenbild)

Ein offensichtlich betrunkener Mann ist in Lemwerder (Landkreis Wesermarsch) mit seinen beiden Kleinkindern im Auto unterwegs gewesen. Eine Nachbarin machte die Polizei auf den 43-jährigen aufmerksam. Die Polizei fand ihn daraufhin später schlafend in seiner Wohnung. Die Räume rochen nach Angaben der Polizisten deutlich nach Alkohol. Auch die Kinder im Alter von drei und fünf Jahren befanden sich in der Wohnung. Als der Vater zu sich kam, beleidigte er die Beamten und versuchte sie dann auch körperlich anzugreifen. Er weigerte sich auch, Ausweis und Fahrerlaubnis vorzuweisen. Die Staatsanwaltschaft Oldenburg ordnete daraufhin an, die Wohnung zu durchsuchen. Der dabei gefundene Führerschein wurde beschlagnahmt. In einem ungesicherten Schrank fanden die Beamten außerdem eine Schreckschusspistole. Der Mann wurde in Gewahrsam genommen. Angehörige kümmern sich um die Kinder. Dem Vater werden nun zahlreiche Delikte vorgeworfen: Trunkenheit im Verkehr, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, tätlicher Angriff, Beleidigung und Verstoß gegen das Waffengesetz.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 18.07.2023 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Auto liegt nach einem Unfall auf der A1 bei Wildeshausen auf dem Dach. © Feuerwehr Wildeshausen Foto: Feuerwehr Wildeshausen

Schwerer Unfall auf der A1: Auto überschlägt sich mehrmals

Die Autobahn 1 bei Wildeshausen musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Vier Menschen wurden verletzt. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen