Stand: 22.12.2022 13:34 Uhr

Großefehn: Vermisster tot in Kanal gefunden

Ein Absperrband der Polizei vor dunklem Hintergrund bewegt sich im Wind. © NDR Foto: Julius Matuschik
Der nun tot aufgefundene Mann war laut Polizei nach einer Feier verschwunden. (Themenbild)

Ein 71 Jahre alter Mann ist am Donnerstagmorgen leblos in einem Kanal in Großefehn im Landkreis Aurich gefunden worden. Der Mann sei am Vorabend auf einer Feier gewesen, von der er nicht nach Hause zurückkehrte, sagte eine Polizeisprecherin. Daraufhin wurde er als vermisst gemeldet. Polizisten fanden den Mann bei einer Suchaktion in dem Kanal treibend. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Noch ist unklar, warum der Mann in den Kanal stürzte.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 22.12.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Buffet mit chinesischem Essen © picture alliance / PantherMedia

Nicht aufgegessen? Asia-Restaurant verlangt "Bußgeld"

Dies soll die Lebensmittelverschwendung stoppen. Denn Buffet-Gäste laden sich den Teller voll und essen dann nicht auf. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen