Eine Luftaufnahme zeigt einen Brand auf einem Firmengelände. © Andre van Elten/TNN/dpa

Bakum: Millionenschaden bei Großbrand in Palettenfabrik

Stand: 19.05.2022 07:18 Uhr

Bei einem Großbrand in einem Gewerbegebiet im Landkreis Vechta ist ein Millionenschaden entstanden. Zwei Industriehallen und ein Lager standen in Flammen. Inzwischen ist das Feuer weitgehend gelöscht.

Das Feuer war am Mittwochnachmittag in einem Palettenlager in Bakum ausgebrochen. Von dort aus griffen die Flammen auf zwei Industriehallen über. Inzwischen sei das Feuer weitgehend gelöscht, hieß es am Donnerstagmorgen von der Leitstelle des Kreisfeuerwehrverbands Vechta. Einige Feuerwehrleute kontrollierten am Morgen noch kleinere Glutnester. Bei dem Großbrand waren zwischenzeitlich mehr als 200 Feuerwehrleute im Einsatz.

Wohn- und Industriegebiete geräumt

Wegen dichter Rauchschwaden mussten ein angrenzendes Wohn- und ein benachbartes Industriegebiet evakuiert werden. Auch die A1 wurde kurzzeitig gesperrt, weil der Rauch die Sicht behinderte. Die Bewohner des Ortes Bakum waren aufgerufen, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Ursache für den Brand ist noch unklar. Erste Ermittlung zur Brandursache wurden bereits aufgenommen, weitere sollen in den kommenden Tagen folgen.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 19.05.2022 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Blaulicht leuchtet an der Rückseite eines Feuerwehrautos. © NDR Foto: Julius Matuschik

17-Jähriger in Delmenhorst durch Sprengstoff verletzt

In seinem Zuhause fanden sich 670 Gramm eines Magnesium-Schwefel-Gemischs. Das Haus wurde evakuiert. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen