Stand: 30.06.2021 10:21 Uhr

Stade: Carport geht in Flammen auf

Ein Feuerwehrmann beim Löschen. © Nord-West-Media
Bei dem Feuer wurde ein Bewohner durch Rauchgase verletzt. (Themenbild)

Bei einem Carport-Brand in Stade am Mittwochmorgen hat ein Hausbewohner eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten. Das Carport wurde laut Polizei zerstört, auch ein Auto wurde beschädigt - es entstand ein Schaden von mehreren Zehntausend Euro. Das angrenzende Wohnhaus blieb unversehrt. Die Ursache des Brandes ist noch unklar.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 30.06.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Gäste und Bergleute laufen durch einen Tunnel im ehemaligen Erkundungsbergwerk Gorleben. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Nach Aus als Atommüll-Endlager: Gorleben wird stillgelegt

Das teilte das Bundesumweltministerium mit. Der Rückbau des Bergwerks soll einen dreistelligen Millionenbetrag kosten. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen