Stand: 22.08.2021 11:45 Uhr

Rotenburg: 56-Jähriger stirbt nach Unfall auf der B75

Ein Rettungswagen an einem Unfallort. © TeleNewsNetwork
Rettungswagen brachten die Verletzten ins Krankenhaus. (Themenbild)

Nach einem Verkehrsunfall in Rotenburg (Wümme) ist in der Nacht zu Sonntag ein 56-jähriger Autofahrer seinen Verletzungen erlegen. Laut einem Polizeisprecher war ein 28-Jähriger gegen 0.55 Uhr mit seinem Transporter auf der B75 aus ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten. Dort kollidierte er frontal mit dem Pkw des 56-Jährigen. Dessen 51-jährige Ehefrau kam schwer verletzt in ein Krankenhaus, der Unfallverursacher wurde nur leicht verletzt. Die Bundesstraße musste wegen der Bergungsarbeiten bis in die Morgenstunden gesperrt werden.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 22.08.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Gäste und Bergleute laufen durch einen Tunnel im ehemaligen Erkundungsbergwerk Gorleben. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Nach Aus als Atommüll-Endlager: Gorleben wird stillgelegt

Das teilte das Bundesumweltministerium mit. Der Rückbau des Bergwerks soll einen dreistelligen Millionenbetrag kosten. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen