Stand: 27.04.2023 06:00 Uhr

Pferdestall in Weertzen geht in Flammen auf

Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen letzte Glutnester in einem kleinen Pferdestall. © Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)
Die Feuerwehr musste wegen des starken Rauchs unter Atemschutz arbeiten.

In Weertzen (Landkreis Rotenburg) ist am Mittwoch ein Pferdestall abgebrannt. Die Tiere waren nach Angaben der Feuerwehr zur Zeit des Feuers auf einer Weide und blieben unverletzt. Die rund 80 Einsatzkräfte verschiedener Ortswehren konnten nicht verhindern, dass der Stall ausbrannte. Durch den schnellen Einsatz sei es aber möglich gewesen, umliegende Gebäude zu schützen, heißt es von der Feuerwehr. Die Brandursache ist unklar, die Polizei ermittelt.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 27.04.2023 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Feuerwehrleute löschen ein brennendes Haus in Fintel (Landkreis Rotenburg). © Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)

Haus bei Brand in Fintel zerstört - Feuerwehr löscht stundenlang

Der Einsatz gestaltete sich laut Feuerwehr schwierig. Ein Bagger musste das Haus Stück für Stück einreißen. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen