Stand: 26.02.2021 08:11 Uhr

Landkreise Harburg und Stade passen Quarantäne-Dauer an

Eine Frau mit Mundschutz steht an einem Fenster und blickt ins Licht. © imago images Foto: Action Pictures/imago
Auch in den Landkreisen Harburg und Stade gilt nun eine längere Quarantäne-Zeit. (Themenbild)

Nach dem Landkreis Leer passen nun auch die Landkreis Harburg und Stade die Quarantäne-Dauer für Corona-Infizierte und deren Kontaktpersonen an. Ab sofort müssen alle Betroffenen volle 14 Tage zu Hause bleiben. Grund für die Änderung ist verstärkte Auftreten von ansteckenderen Mutationen. In Leer wurde die Quarantäne-Zeit deshalb sogar auf drei Wochen erhöht.

Weitere Informationen
Eine geschlossene Haustür auf der das Wort "Quarantäne" steht. © picture alliance Foto: Jochen Tack

Corona-Mutationen: Landkreis Leer verlängert Quarantäne-Zeit

Ab sofort gelten drei Wochen. Hintergrund ist der hohe Anteil der ansteckenderen britischen Coronavirus-Variante. (25.02.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 26.02.2021 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Das Alte Rathaus der Stadt Uelzen. © picture alliance/dpa Foto: Philipp Schulze

Inzidenzen über 100: Notbremse in Uelzen und Verden

Im Landkreis Uelzen gelten ab Dienstag schärfere Regeln. Verden zieht am Donnerstag nach. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen