Stand: 19.05.2021 12:46 Uhr

Keine Impfstoffe: Mobile Impfungen in Lüneburg abgesagt

Ein Arzt impft einer Person in den Oberarm. © colourbox
Aus dem mobilen Impfen in Lüneburg wird in dieser Woche nichts: Es fehlt der Impfstoff. (Themenbild)

In den zwei Lüneburger Stadtteilen Kaltenmoor und Am Weißen Turm sollten in dieser Woche eigentlich die mobilen Impfungen starten - daraus wird aber vorerst nichts. Das haben die Stadt und der Landkreis Lüneburg mitgeteilt. Der Landrat musste die Initiative absagen, weil der Impfstoff dafür fehlt. Landrat Jens Böther (CDU) und Oberbürgermeister Ulrich Mädge (SPD) bedauern das. Dass der nötige Impfstoff nicht bereit stehe, sei ein Versagen der Bundespolitik, so Mädge.

Weitere Informationen
Patienten warten vor dem Eingang zum Impfzentrum Halle/Saale. (Bild: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Hendrik Schmidt) © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Hendrik Schmidt Foto: Hendrik Schmidt

Landkreis Rotenburg vergibt 300 Sonder-Impftermine

Der Landkreis hat eine einmalige Lieferung des Impfstoffs von Johnson & Johnson erhalten. (19.05.2021) mehr

Vor einer Bar im Hamburger Stadtteil St. Georg steht ein Hinweisschild, welches auf den Einlass nach der 2G-Regel hinweist. © picture alliance/dpa Foto: Axel Heimken

Corona in Niedersachsen: 2G und ein neuer Leitindikator

Für Geimpfte und Genesene soll es mehr Freiheiten geben. Zudem hat das Land die drei Warnstufen präzisiert. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 19.05.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Claudia Johanna Kalisch (Grüne) schaut für ein Porträt in die Kamera. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Nach drei Jahrzehnten: Neues Stadtoberhaupt für Lüneburg

Claudia Kalisch (Grüne) folgt auf Ulrich Mädge und sorgt für zwei Premieren. Eine knappe Entscheidung fiel in Munster. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen