Stand: 25.11.2022 11:48 Uhr

Eine Tonne Kokain geschmuggelt: Prozess gegen Drogenbande

Ein Kokainfund wird der Presse gezeigt. Die Droge liegt auf einem Tisch. © NDR Foto: Kai Salander
Vor dem Landgericht Hamburg müssen sich derzeit fünf Männer wegen Kokain-Schmuggels verantworten. (Themenbild)

Im Prozess wegen bandenmäßigen Drogenhandels hat am Freitag der Ermittlungsführer der Polizei vor dem Landgericht Hamburg als Zeuge ausgesagt. Angeklagt ist unter anderem der Geschäftsführer eines Automobilzulieferers aus dem Landkreis Stade. Auf dem Gelände der mittlerweile insolventen Firma in Buxtehude war laut Anklage im September 2020 ein Schiffscontainer aus Brasilien entladen worden. Darin befand sich mehr als eine Tonne Kokain, das zum Weiterverkauf abtransportiert worden sein soll. Insgesamt sind fünf Personen angeklagt. Mach Angaben einer Gerichtssprecherin kann sich der Prozess bis zu ein Jahr hinziehen.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 25.11.2022 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Autoschlüssel © Fotolia.com Foto: Brian Jackson

Wo ist mein Auto? Betrunkener bittet Polizei um Hilfe

Die Beamten nahmen dem Mann in Lüneburg stattdessen den Autoschlüssel ab. Der Fahrer wollte das nicht hinnehmen. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen