Studierende befinden sich auf einer Brückenkonstruktion in Buxtehude. © Hochschule 21

Buxtehuder Studierende bauen Brücken - am Ende wird's nass

Stand: 14.06.2023 15:17 Uhr

Studierende aus Buxtehude haben gerechnet und konstruiert - nun müssen ihre Brücken am Samstag halten, zumindest kurzzeitig. Was für die Nachwuchs-Ingenieure Arbeit ist, ist für Zuschauende Spaß.

Wie in den vergangenen Jahren gibt es auch in diesem Frühsommer die Sommerbrücken, eine Veranstaltung der privaten Fachhochschule hochschule24. Dabei stehen die Bauten der Studentinnen und Studenten des Studiengangs Bauingenieurwesen Dual im Vordergrund.

Brücken müssen mit drei Personen in Westfleth stürzen

Die Regeln sind einfach: Sie bauen ihre mit viel Rechenarbeit vorbereiteten Brücken über den Westfleth in der Altstadt von Buxtehude. Eine Brücke darf nicht einstürzen, wenn zwei Personen sie betreten. Jedoch muss sie fallen, sobald eine dritte Person dazukommt. Erlaubt sind "originelle Baumaterialien", wie die Veranstalter es nennen. In der Vergangenheit waren das dann auch mal Bierkisten oder zusammengesteckte Rohre.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

17.06.2023 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Feuerwehrleute bei Brandbekämpfung und Nachlöscharbeiten in einem Wald © Freiwillige Feuerwehr Celle

224 Waldbrände in Niedersachsen in 2023 - Hälfte in Heideregion

Waldflächen von insgesamt mehr als 19 Hektar haben im vergangenen Jahr gebrannt. Vor allem Nadelwälder waren betroffen. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen