Stand: 10.12.2020 15:31 Uhr

83-Jähriger bei Unfall in Stemmen tödlich verletzt

Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen an einem Auto. © TV Elbnews
Die Feuerwehr befreite die eingeklemmten Senioren aus dem Fahrzeug-Wrack.

Bei einem Verkehrsunfall im Stemmen (Landkreis Rotenburg) ist am Donnerstagmorgen ein 83 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatte der Autofahrer an einer Kreuzung den Wagen einer 21 Jahre alten Autofahrerin übersehen und ihr die Vorfahrt genommen. Bei dem Zusammenstoß wurden der Mann und seine 90 Jahre alte Mitfahrerin im Fahrzeug eingeklemmt. Rettungskräfte befreiten die Verletzten aus dem Wrack. Sie kamen im Rettungswagen in das Rotenburger Diakonieklinikum. Dort erlag der 83-Jährige seinen Verletzungen. Die Beifahrerin sowie die Fahrerin des anderen Autos wurden bei dem Unfall schwer verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 10.12.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei symbolische Darstellungen des Coronavirus in unterschiedlichen Farben. © imago images / Alexander Limbach Foto: Alexander Limbach

Corona-Mutation: Mehr als ein Dutzend Nachweise landesweit

In Niedersachsen sind zahlreiche neue Fälle mit dem mutierten Corona-Virus bekannt geworden. Ein Hotspot ist Göttingen. mehr

Unrat liegt hinter dem Brunnenkopf auf der Baustelle vom geplanten Coca-Cola-Brunnen. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Reppenstedt: Grundwasser-Brunnen von Coca-Cola sabotiert

Das Unternehmen hat Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt. Anfang Februar soll ein Pumpversuch beginnen. mehr

Leuchtschriftanzeige von einem Polizeifahrzeug © picture alliance / dpa Foto: Jürgen Mahnke

Kartoffel-Laster verunglückt: B4 weiter gesperrt

Rund 30 Tonnen Kartoffeln landeten im Landkreis Uelzen auf der Straße. Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. mehr

Säulen stehen vor dem Eingang des Niedersächsischen Landtags. © NDR Foto: Julius Matuschik

Landtag debattiert über Zukunft der Landwirtschaft

NDR.de überträgt die Debatten im Livestream. Am Mittwoch gedachten die Parlamentarier den Opfern der NS-Diktatur. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen