Stand: 17.06.2024 07:31 Uhr

Auto kollidiert mit Bus in Hameln - Sieben Menschen verletzt

Schriftzug "UNFALL" ist an einer Blaulichtanlage auf einem Streifenwagen der Polizei eingeblendet. © NDR Foto: Pavel Stoyan
Die Autofahrerin kam aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und kollidierte mit dem Linienbus. (Themenbild)

Bei einem Unfall am Sonntagnachmittag ist eine Autofahrerin mit einem Linienbus in Hameln (Landkreis Hameln-Pyrmont) kollidiert und dabei schwer verletzt worden. Sie wurde der Polizei zufolge mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik nach Hannover geflogen. Ihre Beifahrerin, der Busfahrer und vier Fahrgäste erlitten beim Zusammenstoß leichte Verletzungen, so eine Sprecherin. Zunächst hatte die Polizei von insgesamt acht verletzten Personen gesprochen. Die Autofahrerin war aus bisher ungeklärter Ursache mit ihrem Auto in den Gegenverkehr geraten und dort mit dem Linienbus kollidiert. Die Polizei ermittelt.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 17.06.2024 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Einsatzfahrzeuge von Feuerwehr und DLRG am Hohnsensee in Hildesheim. © Feuerwehr Hildesheim

Hildesheim: 84-Jähriger geht in Badesee unter und stirbt

Der Mann war im Hohnsensee untergangen. Rettungstaucher konnten ihn nach 45 Minuten bergen. Er starb im Krankenhaus. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen