An einer Hausfassade hängt ein Leuchtschild mit der Aufschrift Polizei. © NDR Foto: Julius Matuschik

Sturz über E-Scooter? 83-Jähriger nach Unfall gestorben

Stand: 27.06.2023 11:54 Uhr

In Braunschweig ist ein 83 Jahre alter Mann drei Tage nach einem schweren Sturz in einer Klinik gestorben. Es besteht der Verdacht, dass der Mann über einen abgestellten E-Scooter gefallen sein könnte.

Nun ermittelt die Polizei in dem Fall und versucht, das Unfallgeschehen zu rekonstruieren. Nach NDR Informationen hatte ein Rettungssanitäter bei der Aufnahme im Krankenhaus den Hinweis gegeben, dass ein parkender E-Scooter zu dem Sturz geführt haben könnte. Sollte sich das bewahrheiten, werde die Polizei die Ermittlungen fortsetzen - zum Beispiel zu der Person, die den E-Scooter abgestellt hat, sagte Polizeisprecher Lars Dehnert dem NDR in Niedersachsen. In der Braunschweiger Innenstadt ist wildes Parken verboten, es gibt ausgewiesene E-Scooter-Parkplätze. Der Unfallort liegt jenseits der Grenze zu einer Parkzone.

Ersthelfer sollen sich bei der Polizei melden

Der Unfall hatte sich am 20. Juni an der Kreuzung Böcklerstraße/Heinrich-Büssing-Ring ereignet. Die Ermittler suchen in diesem Zusammenhang drei unbekannte Personen als Zeugen, die nach dem Unfall Erste Hilfe geleistet haben. Die Polizei bittet diese Personen und andere Zeugen, sich unter der Telefonnummer (0531) 4 76 39 35 zu melden.

Weitere Informationen
Ein Hinweisschild weist Parkplätze für E-Scooter aus. © picture alliance/dpa Foto: Rolf Vennenbernd

Ab sofort gibt es 27 Parkzonen für E-Scooter in Braunschweig

Werden sie außerhalb dieser Zonen abgestellt, läuft die Miet-Uhr weiter. NDR.de zeigt, wo die E-Roller stehen dürfen. (28.10.2022) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 27.06.2023 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein weiß-roter Baustellenzaun mit einem Gelblichst steht an einer Straße. © NDR Foto: Pavel Stoyan

Fahrbahn über 55 Grad heiß: Abschnitt der B27 gesperrt

Am Wochenende soll es besonders heiß werden. Die Sperrung der B27 bei Bad Lauterberg soll drei Tage dauern. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen