Stand: 03.10.2021 11:22 Uhr

Mofa-Fahrer mit 3,15 Promille in Schöningen erwischt

Innenansicht eines Streifenwagens, in dem zwei Polizisten sitzen. © NDR Foto: Julius Matuschik
Eine Polizeistreife hielt einen betrunkenen Mofa-Fahrer in Schöningen an. (Themenbild)

Streifenpolizisten sind am Samstagabend in Schöningen (Landkreis Helmstedt) auf einen Mofa-Fahrer aufmerksam geworden. Als die Beamten den 57-Jährigen anhielten und ihn aufforderten, die entsprechenden Papiere vorzuzeigen, habe er sich unkoordiniert und unsicher gezeigt. Außerdem nahmen die Beamten Alkoholgeruch war. Ein Atemalkholtest ergab einen Wert von 3,15 Promille. Gegen den 57-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. Bis auf Weiteres darf er keine Kraftfahrzeuge fahren.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 03.10.2021 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Justitia mit einem VW Logo (Montage) © PantherMedia Foto: manfredxy

Greenpeace gegen VW: Termin für Klimaklage steht fest

Am 10. Januar treffen der Autobauer und die Umweltschutzorganisation am Landgericht Braunschweig aufeinander. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen