Stand: 12.11.2020 09:21 Uhr

MAN: Betriebsrat bricht Gespräche über Stellenabbau ab

Eine Reihe MAN-Fahnen stehen neben dem MAN-Eingangsschild. Im Hintergrund steht eine Reihe Lkw. © NDR Foto: Peter Jagla
Auch im MAN-Werk Salzgitter stehen zahlreiche Jobs auf der Kippe. (Archivbild)

Die Zukunft für die Beschäftigten des MAN-Werks in Salzgitter bleibt weiter ungewiss. Der Konzernbetriebsrat hat die Gespräche über den geplanten Stellenabbau bei dem Lkw- und Bushersteller abgebrochen. Laut IG Metall ist das Management von MAN nicht zu Verhandlungen bereit und keinen Millimeter von den Kahlschlag-Plänen abgerückt. Das Unternehmen hatte im September angekündigt, weltweit bis zu 9.500 Stellen zu streichen. Aus Sicht der IG Metall sind in dem Werk in Salzgitter etwa 1.400 Stellen in Gefahr.

Weitere Informationen
Stephan Weil (SPD) spricht bei einer Informationsveranstaltung des Betriebsrats auf dem Gelände des MAN-Konzerns in Salzgitter. © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen

Weil drängt auf Erhalt des MAN-Standorts in Salzgitter

Der Lkw-Hersteller müsse eine "gute Perspektive" bieten, sagte Niedersachsens Ministerpräsident. (12.10.2020) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 12.11.2020 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Mehrere Einsatzkräfte der Feuerwehr bergen einen umgekippten Lkw.

Schwere Lkw-Unfälle auf A2 und A7 - zwei Tote

Auf der A7 stürzte ein 40-Tonner eine Böschung hinab und begrub den Fahrer. Auf der A2 krachte ein Pkw in einen Lkw. mehr

Zerstörung in der Altstadt von Hann. Münden nach einem Feuer aus der Vogelperspektive. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Hann. Münden: Technischer Defekt ist Ursache für Großbrand

Zu diesem Ergebnis sind die Brandermittler gekommen. Das Feuer brach demnach in einer Zwischendecke aus. mehr

Silvesterfeuerwerk zum Jahreswechsel 2020 leuchtet hinter dem Rathaus von Hannover auf. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Silvesterfeuerwerk auf belebten Plätzen und Straßen verboten

Bund und Länder wollen so Gruppenbildungen vermeiden. Ein generelles Verkaufsverbot für Böller ist dagegen vom Tisch. mehr

Eishockey-Profi Janik Möser im Trikot der deutschen Nationalmannschaft. © imago images / ActionPictures

Herzmuskelentzündung als Corona-Folge: Eishockey-Profi warnt

Janik Möser von den Grizzlys Wolfsburg hatte Covid-19. Er darf weiter nicht trainieren - und will anderen die Augen öffnen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen