Stand: 15.09.2023 17:37 Uhr

Kollision mit Auto: 59-jähriger Radfahrer stirbt

Ein Rettungswagen fährt mit eingeschaltetem Blaulicht über eine Straße. © NDR Foto: Julius Matuschik
Der Radfahrer erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen. (Themenbild)

Bei einem Unfall in Wolfsburg ist am Freitagmorgen ein 59-jähriger Radfahrer tödlich verletzt worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, kollidierte der Mann an einer Kreuzung mit einem Auto. Der zunächst lebensgefährlich verletzte Fahrradfahrer wurde den Angaben zufolge mit einem Rettungswagen ins Klinikum gefahren, wo er jedoch seinen schweren Verletzungen erlag. Die 60 Jahre alte Autofahrerin erlitt einen Schock und wurde medizinisch behandelt. Die Polizei ermittelt nun die näheren Umstände des Unfalls. Die Staatsanwaltschaft Braunschweig beauftragte zudem einen Gutachter. Zeugen des Unfalls, die noch nicht von Polizeibeamten befragt wurden, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Vorsfelde unter der Telefonnummer (05363) 80 97 00 zu melden.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 15.09.2023 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Baustellenbaken und Absperrzaun stehen am Straßenrand. © NDR Foto: Pavel Stoyan

Bundesstraße 496 wegen Bauarbeiten bis Oktober gesperrt

Die Sperrung könnte auch Auswirkungen für Autofahrer auf der A7 haben. Die Bundesstraße wird abschnittsweise gesperrt. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen