Stand: 23.04.2021 13:02 Uhr

Gestohlene Riesen-Eiswaffel ist wieder bei ihrem Besitzer

Eine große Eiswaffel aus Kunststoff steht auf dem Boden. © Polizeiinspektion Göttingen
Diese Riesen-Eiswaffel gehört zu einem Restaurant in Göttingen.

Ein 47-Jähriger wird beobachtet, wie er nachts mit einer übergroßen Deko-Eistüte durch die Göttinger Innenstadt geht. Die Polizei beschlagnahmt die Riesen-Waffel und sucht per Foto den Eigentümer. Nun ist das Deko-Stück aus Kunstharz wieder bei seinem Besitzer. Die Polizei meldet am Freitag den "Göttinger Eistüten-Fall" als aufgeklärt.

Zeuge gibt Hinweis auf Besitzer

Ein Zeuge hatte das Fahndungsfoto gesehen und die Ermittler auf ein Restaurant aufmerksam gemacht, dessen Besitzer eine entsprechende Eistüte vermissten. Den 47 Jahre alten Dieb erwarte ein Ermittlungsverfahren, wie es weiter hieß. Er hatte gegenüber den Beamten angegeben, die etwa 1,80 Meter große Eiswaffel in der Innenstadt auf dem Sperrmüll gefunden zu haben.

2013 stehlen Unbekannte Eis mit "extra Schokosoße"

Im Herbst 2013 hatte es in Göttingen einen ähnlichen Fall gegeben. Unbekannte stahlen damals von einer Eisdiele im Stadtteil Weende ein Exemplar mit "extra Schokosoße", so die Polizei. Diese Eistüte sei allerdings nicht gefunden worden.

Weitere Informationen
An einer Hausfassade hängt ein Leuchtschild mit der Aufschrift Polizei. © NDR Foto: Julius Matuschik

Riesige Eiswaffel in Göttinger Innenstadt unterwegs

Ein Mann wollte die 1,80 Meter große Figur in seine Wohnung schleppen. Die Polizei klärt noch, woher sie stammt. (20.04.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

Regional Braunschweig | 23.04.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Menschen sitzen bei einem Sonderparteitag der AfD Niedersachsen in einer Veranstaltungshalle. © dpa Foto: Moritz Frankenberg

AfD bricht Landesparteitag in Braunschweig ab

Es waren mehr Mitglieder erschienen, als unter den Corona-Auflagen zugelassen waren. Vor der Halle gab es Proteste. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen