Stand: 12.06.2024 12:25 Uhr

Auto überschlägt sich: Fahrer stirbt noch am Unfallort

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens. © NDR Foto: Pavel Stoyan
Die Polizei Göttingen ermittelt, wie es zu dem Unfall gekommen ist. (Themenbild)

Bei einem Autounfall zwischen Bad Lauterberg und Bad Sachsa (Landkreis Göttingen) ist am Dienstagnachmittag ein 49-jähriger Mann ums Leben gekommen. Das berichtet die Polizei Göttingen. Demnach ist der Fahrer auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und dann gegen die Leitplanke geprallt. Sein Auto überschlug sich laut Polizei mehrfach. Der Fahrer verstarb noch am Unfallort. Die Bundesstraße 243 musste in Folge des Unfalls für mehr als vier Stunden gesperrt werden. Die Unfallursache war zunächst unklar. Die Polizei Göttingen ermittelt.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Warnleuchte steht auf einer gesperrten Autobahn. © picture-alliance/dpa Foto: Hauke-Christian Dittrich

Vollsperrung der A2 bei Braunschweig schon wieder verschoben

Dieses Mal ist laut Autobahn GmbH das Regenrisiko zu hoch. Ein Ersatztermin soll zeitnah genannt werden. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen