Stand: 21.06.2024 13:44 Uhr

A7: Backsteine fallen auf Fahrbahn - mehrere Autos beschädigt

Die Fahrtrichtung Süden gesperrte Autobahn 7. © Tele-News-Network
Der Vorfall ereignete sich auf der A7 im Süden von Niedersachsen. (Themenbild)

Am Freitagmorgen hat ein unbekanntes Fahrzeug auf der A7 in Richtung Hannover mehrere Backsteine verloren. Wie die Polizei Göttingen mitteilte, lagen die Steine zwischen den Anschlussstellen Lutterberg (Landkreis Göttingen) und Nörten-Hardenberg (Landkreis Northeim) auf der Fahrbahn. Dadurch kam es zu mehreren Unfällen. Einige Autofahrer sollen die Backsteine zu spät gesehen haben. In der Folge wurden dabei laut Polizei bei vier Fahrzeugen Reifen und Unterböden beschädigt. Bei einem Auto flog ein Backstein gegen Motorhaube und Windschutzscheibe. Wie viele Steine genau auf der Fahrbahn waren, ist bisher noch unklar. Menschen wurden den Angaben zufolge nicht verletzt. An den betroffenen Autos entstand ein Schaden in vierstelliger Höhe. Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei Göttingen unter der Telefonnummer (0551) 491 65 15 entgegen.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 21.06.2024 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Dienstwaffe hängt geschlossen im Halfter am Gürtel eines Polizisten. © NDR Foto: Pavel Stoyan

Polizistin vergisst ihre Dienstwaffe in Braunschweiger Hotel

Die Beamtin habe den Verlust bemerkt und schnell gehandelt. Medienberichten zufolge könnte es auch anders abgelaufen sein. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen