Weihnachtsbäume in unterschiedlichen Größen werden zum Verkauf angeboten. © dpa Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte
Weihnachtsbäume in unterschiedlichen Größen werden zum Verkauf angeboten. © dpa Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte
Weihnachtsbäume in unterschiedlichen Größen werden zum Verkauf angeboten. © dpa Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte
AUDIO: Große Nachfrage, hohe Kosten - Besuch beim Weihnachtsbaumproduzenten (4 Min)

Lange Adventszeit - Manche brauchen zwei Weihnachtsbäume

Stand: 04.12.2022 11:19 Uhr

Die Nachfrage nach Weihnachtsbäumen ist bereits hoch: Von 27 Millionen Naturweihnachtsbäumen aus Deutschland sind nach Angaben der Erzeuger schon 15 Prozent verkauft worden.

Das gelte auch für Niedersachsen, sagt der Vorstandschef des Landesverbandes der Weihnachtsbaum- und Schnittgrünerzeuger, Bernd Oelkers. Rund 4,5 Millionen Bäume werden seinen Angaben nach in diesem Jahr in Niedersachsen erzeugt - 15 Prozent davon wurden bereits an den Mann und die Frau gebracht. Erstaunlich viele, so Oelkers. Und das, obwohl die Adventszeit in diesem Jahr besonders lang ist und die Bäume daher gut gepflegt werden müssen.

Weihnachtsbäume werden an einer Verkaufsstelle am Maschsee in Hannover zum Verkauf angeboten. © dpa Foto: Julian Stratenschulte
AUDIO: Preiserhöhung auch beim Weihnachtsbaum-Verkauf (4 Min)

Zum Fest kommt der Zweitbaum

28 Tage dauert die Adventszeit in diesem Jahr: vom 27. November bis Heiligabend. Weil manch ein Haushalt dadurch in Lagerungsnot gerate, hätten einige seiner Kundinnen und Kunden eine Idee, berichtet Oelkers: Sie besorgen einen Baum gleich für den Beginn der Adventszeit - und einen weiteren für Weihnachten selbst. So sei der Baum für das Fest frisch und gut gepflegt.

400 Weihnachtsbaum-Erzeuger in Niedersachsen

Auch wenn das Geschäft schon jetzt gut läuft - der Höhepunkt steht vermutlich erst noch bevor. "In den letzten Jahren war es etwa der dritte Advent, wo der Run am größten war", so Oelkers. Dann würden allein am Wochenende bis zu 30 Prozent der Bäume verkauft. Er habe den Eindruck, dass durch die Pandemie viele Familien großen Wert auf die Weihnachtsstimmung und das gemeinsame Feiern legen. Diese Nachfrage wollten in Niedersachsen rund 400 Betriebe mit insgesamt 4.000 bis 5.000 Hektar bepflanzter Fläche befriedigen.

Weitere Informationen
Lächelndes Paar zwischen Tannenbäumen © fotolia Foto: Kzenon

Weihnachtsbaum kaufen: Worauf sollten Verbraucher achten?

Nordmanntanne oder Fichte, konventioneller oder Bio-Weihnachtsbaum: Welcher ist der richtige? Wie bleibt er lange frisch? mehr

Eine goldene Kugel hängt an einem Tannenbaum. © Colourbox Foto: Yatigra

Weihnachtsbaum regelmäßig wässern: So bleibt er lange frisch

Viele Weihnachtsbäume beginnen nach wenigen Tagen zu nadeln. Wie lässt sich das vermeiden? Tipps zu Kauf und Pflege. mehr

Historische Zeichnung aus dem 19. Jahrhundert: Martin Luther im Kreise der Familie in Wittenberg zu Weihnachten 1536. © picture alliance / imageBROKER Foto: H.-D. Falkenstein

Wie die Tanne zum Weihnachtsbaum wurde

Geschmückte Nadelbäume sind das bekannteste Symbol des Weihnachtsfestes. Doch der Christbaum-Brauch ist vergleichsweise jung. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 04.12.2022 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Die Initiatoren Peter Imbusch (links) und Alfred Kessen (rechts) an dem beliebtesten Platz im Wirtshaus: an der Theke. © NDR Foto: Friederike Blömer

Eine Dorfkneipe zu erhalten, ist gar nicht so einfach

Aber die Benstruper im Landkreis Cloppenburg kriegen das hin. Und geben zehn Tipps, worauf man dabei achten muss. mehr