Hannover: Besucher schlendert über den Weihnachtsmarkt in der Altstadt. © dpa-Bildfunk Foto: Ole Spata

LKA gibt Tipps gegen Taschendiebe auf Weihnachtsmärkten

Stand: 24.11.2022 11:49 Uhr

Das Landeskriminalamt Niedersachsen (LKA) warnt Besucherinnen und Besucher von Weihnachtsmärkten vor Taschendieben - und gibt nützliche Tipps, wie Wertsachen vor Diebstahl geschützt werden können.

Im vergangenen Jahr erreichte die Zahl der Taschendiebstähle in Niedersachsen bereits wieder Vor-Corona-Niveau: 5.298 Delikte registrierte die Polizei Niedersachsen in der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS). Die Aufklärungsquote liege mit 8,6 Prozent zwar leicht über dem Bundesdurchschnitt, dennoch würden die allermeisten Fälle eben nicht aufgeklärt.

VIDEO: Erste Weihnachtsmärkte in Niedersachsen öffnen (3 Min)

Die Tipps des LKA zum Schutz gegen Taschendiebe

Gerade in überfüllten Gängen auf Weihnachtsmärkten, in Geschäften und vor Verkaufsständen haben Täter ein leichtes Spiel, so das LKA - deshalb:

  • Tragen Sie Geld, Schecks, Kreditkarten und Papiere immer in verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst dicht am Körper.
  • Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen auf der Körpervorderseite oder klemmen Sie sie sich unter den Arm.
  • Legen Sie Geldbörsen nicht oben in Einkaufstasche, Einkaufskorb oder Einkaufswagen.
  • Hängen Sie Handtaschen im Restaurant, im Kaufhaus oder im Laden (selbst bei der Anprobe von Schuhen oder Kleidung) nicht an Stuhllehnen und stellen Sie sie nicht unbeaufsichtigt ab.
  • Seien Sie aufmerksam und vorsichtig, wenn Sie durch fremde Personen abgelenkt werden und diese eine unangebrachte Nähe zu Ihnen herstellen.

Weitere Informationen
Zwischen der Marktkirche und dem alten Rathaus sind die festlich geschmückten Stände, Weihnachtsbäume und Lichter vom Weihnachtsmarkt Hannover aufgebaut. © picture alliance/dpa Foto: Sina Schuldt

Weihnachtsmärkte in Niedersachsen 2022

Zwischen Nordsee und Harz haben jetzt wieder viele Weihnachtsmärkte geöffnet - in diesem Jahr ohne Corona-Auflagen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 22.11.2022 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Blutkonserven werden in einem Labor für Krankenhäuser und Praxen gefiltert und aufbereitet. © dpa Foto: Rolf Vennenbernd

Blutkonserven werden in Niedersachsen immer knapper

Tausende Blutkonserven fehlen laut DRK. Die Vorräte reichten maximal zwei Tage. Zudem droht eine weitere Zuspitzung. mehr