Ein Personenzug der Deutschen Bahn fährt hinter einem blinkenden Andreaskreuz an einem Bahnübergang in der Nähe von Schwerin vorbei. © Picture Alliance/dpa Foto: Jens Büttner

Verkehrsminister fordert drei Milliarden Euro vom Bund

Stand: 19.09.2022 05:00 Uhr

Mecklenburg-Vorpommerns Verkehrsminister Reinhard Meyer (SPD) hat mehr Geld vom Bund gefordert, um Bus und Bahn durch die Energiekrise zu bringen.

Rund 3,1 Milliarden Euro zusätzliches Geld für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) hat Mecklenburg-Vorpommerns Verkehrsminister Reinhard Meyer (SPD) vom Bund gefordert, um die gestiegenen Energiekosten und die höhere Nachfrage in den Bundesländern bewältigen zu können. Es gehe um zusätzliche sogenannte Regionalisierungsmittel in Höhe von 1,5 Milliarden Euro für 2022 und 2023, um die ÖPNV-Angebote bundesweit zu verbessern und zu modernisieren. Außerdem, so Meyer vor einer Konferenz mit seinen Amtskollegen und dem Bundesverkehrsminister, seien weitere 1,65 Milliarden Euro notwendig, um die in Folge des russischen Krieges gegen die Ukraine massiv gestiegenen Energiepreise auszugleichen.

Meyer: Länder nicht allein lassen

Mecklenburg-Vorpommerns Anteil an den Regionalisierungsmitteln für 2022 und 2023 beträgt bislang laut Meyer rund 580 Millionen Euro. Hinzu kommen 34 Millionen Euro, um Einnahmen auszugleichen, die durch das 9-Euro-Ticket ausgefallen sind. "Die Länder dürfen bei den anstehenden Herausforderungen nicht allein im Regen stehen gelassen werden", sagte der Verkehrsminister, "es geht darum, das Fahrplanangebot im Land weiter aufrechtzuerhalten und die Verkehrsunternehmen wirtschaftlich zu stabilisieren". Auch Corona mache den Verkehrsunternehmen weiter zu schaffen.

365-Euro-Ticket vorgeschlagen

Meyer erneuerte unterdessen seinen Vorschlag für ein 365-Euro-Ticket als Nachfolgelösung des 9-Euro-Tickets in Mecklenburg-Vorpommern. Es würde ein Jahr gültig sein. "Darüber hinaus brauchen wir ein Zusatzangebot, das bundesweit gilt", forderte der SPD-Politiker.

Weitere Informationen
NDR MV Live: MV-Wirtschaftsminister Reinhard Meyer (SPD) © NDR Foto: Screenshot

Wirtschaftsminister Meyer will 365-Euro-Ticket für alle

Wie soll die Nachfolge-Regelung für das Neun-Euro-Ticket im Nahverkehr aussehen? Landes-Wirtschaftsminister Meyer hat einen eigenen Vorschlag. mehr

Ein junger Mann hält im Hauptbahnhof in Oldenburg ein 9-Euro-Ticket der Deutschen Bahn in der Hand. © picture alliance/dpa | Hauke-Christian Dittrich Foto: Hauke-Christian Dittrich

Nachfolge für Neun-Euro-Ticket - SPD fordert Sondervermögen

Der Bund will ein neues, günstiges Nahverkehrsticket einführen. Aus SH kommen positive Reaktionen, die Finanzierung ist unklar. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 18.09.2022 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Der Neubau des Kreuzfahrtschiffes "Global Dream" liegt im Januar 2022 in der Halle der MV Werft in Wismar. © NDR Foto: screenshot

Fährt die "Global Dream" bald mit Mickey Mouse?

Das Kreuzfahrtschiff der Pleite-gegangenen MV-Werften, die "Global Dream", soll in die USA verkauft werden. Die Informationen dazu verdichten sich. mehr

30 Jahre NDR in Mecklenburg-Vorpommern

Stefan Kuna und Theresa Hebert mit der Funkhausband. © NDR Foto: Svenja Pohlmann

Geburtstagsfest am Funkhaus: 10.000 feiern 30 Jahre NDR in MV

Mit insgesamt rund 10.000 Besuchern hat der NDR in und am Landesfunkhaus Schwerin seinen 30. Geburtstag in Mecklenburg-Vorpommern gefeiert. mehr

NDR MV Highlights

Lottokugeln liegen im Herbstlaub. © picture-alliance/ dpa/dpaweb, Uwe Wittbrock/Fotolia.com Foto: Erwin Elsner,Uwe Wittbrock

Höher oder niedriger? Tippen und bei Kunas Herbstlotto gewinnen

Bis zu 1.600 Euro können Sie erspielen. Wer sich verzockt bekommt von uns eine Stefan Kuna Tasse als Trostpreis. mehr

Jan-Philipp Baumgart lehnt an einer Betonwand. © NDR Foto: Katharina Kleinke

Jan kommt kochen - Jetzt für die Weihnachtsfolgen bewerben

Für die Weihnachtsedition von Jan kommt kochen suchen wir Sie mit Ihrem liebsten Weihnachts-Rezept. mehr

Jugendliche sitzen an einem Laptop - auf dem Bild steht "ARD Jugendmedientag 2022" © ARD

Jetzt bewerben: Spannende Workshops in Schwerin beim ARD Jugendmedientag

Die ARD lädt am 15. November wieder zum Jugendmedientag ein - mit deutschlandweit mehr als 155 Workshops und Talks. mehr