Stand: 27.08.2020 06:44 Uhr

Umwelt: Bad Doberan startet kostenlosen Citybus

Ein Fahrzeug der Regionalbus Rostock GmbH. © Regionalbus Rostock GmbH Foto: Regionalbus Rostock GmbH
In Bad Doberan ist die Nutzung der städtischen Citybus-Linie ab ersten September kostenlos. (Symbolbild)

In Bad Doberan ist die Nutzung der städtischen Citybus-Linie ab ersten September kostenlos. So will die Stadt die Bürger dazu bringen, auf Autofahrten in die Innenstadt zu verzichten. Zunächst soll der Citybus für ein halbes Jahr kostenfrei sein. Es ist das erste Projekt dieser Art landesweit. Bad Doberans parteiloser Bürgermeister Jochen Arenz verspricht sich davon nicht nur eine Entlastung der Parkplatzsituation und der Umwelt. Mit dem Gratisbus will er auch mehr Bürger in die Stadt locken, um den Einzelhandel zu stärken.

VIDEO: Bad Doberan setzt auf kostenlosen Citybus (3 Min)

Andere Städte sollen Beispiel folgen

Finanziert wird das Modellprojekt über den städtischen Haushalt. Der Landrat des Landkreises Rostock Sebastian Constien (SPD) setzt darauf, dass auch andere Städte im Kreis dem Beispiel folgen. Wird der Gratisbus gut angenommen, soll er in Bad Doberan dauerhaft eingesetzt werden.

Weitere Informationen
Bus der Rostocker Straßenbahn AG

Corona: Angespannte Lage im öffentlichen Nahverkehr

Der Städte- und Gemeindetag sieht aufgrund der Corona-Pandemie den öffentlichen Nahverkehr in Gefahr. Auch in Mecklenburg-Vorpommern rechnen viele Verkehrsbetriebe mit hohen Einbußen. mehr

Vertreter der Stadt Rostock, des Landkreises und der Verkehrsunternehmen präsentieren ein neues Verkehrskonzept. © NDR Foto: Max Fuhrmann

Neues Verkehrskonzept für Region Rostock vorgestellt

Die Region Rostock soll stärker zusammenwachsen. Aus diesem Grund wurden in Rostock Pläne für ein neues Verkehrskonzept im öffentlichen Nahverkehr vorgestellt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 27.08.2020 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Menschenleer ist die Strandpromenade mit der Seebrücke im Ostseebad Zinnowitz auf der Insel Usedom (Luftaufnahme mit einer Drohne). © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Seit Mitternacht harter Lockdown in MV

In Mecklenburg-Vorpommern gelten seit heute die verschärften Corona-Regeln. Die Kontakte wurden weiter eingeschränkt, Geschäfte müssen wieder schließen. mehr