Stand: 31.05.2019 16:03 Uhr

Telefonanbieter wollen LTE-Netz in MV ausbauen

Bild vergrößern
Vor allem im Landkreis Vorpommern-Rügen sollen Funklöcher geschlossen werden. (Archivbild)

Handynutzer im Nordosten können demnächst mit einer besseren Netzabdeckung rechnen. Vodafone kündigte an, innerhalb eines Jahres 70 neue Stationen zu bauen. Vorhandene Masten will das Mobilfunkunternehmen außerdem aufrüsten und so fit machen für die schnelle Übertragung mit LTE-Standard.

Aufstockung der Kapazität an vorhandenen Stationen

Die Kapazität von 30 vorhandenen LTE-Stationen wird den Angaben zufolge erhöht. Damit sollen Funklöcher beseitigt und an mehr Standorten LTE-Geschwindigkeit angeboten werden. Vodafone investiert rund 17 Millionen Euro. Fördermittel gebe es nicht, erklärte Pressesprecher Volker Petendorf im NDR 1 Radio MV Gespräch. Die meisten Projekte seien im Landkreis Vorpommern-Rügen geplant, der bisher am schlechtesten versorgt sei.

Wirtschaftsministerium prüft weitere Standorte

Auch der Telefonanbieter Telefónica erklärte, er habe in den vergangenen Wochen Funkmasten in zahlreichen kleineren Orten wie Malchin oder Wesenberg mit LTE nachgerüstet. Außerdem prüft das Wirtschaftsministerium in MV mit einer Studie, welche Standorte künftig mit drahtlosen Internetzugängen, sogenannnten Hotspots, ausgerüstet werden. Das betrifft vorzugsweise touristisch genutzte Regionen.

Weitere Informationen

Glasfasernetz: Insel Ummanz ist Vorreiter

21.05.2019 17:00 Uhr

Ummanz wurde erst 1954 ans Stromnetz angeschlossen. Doch beim Glasfaserausbau ist die kleine Insel ganz vorn: Die 300 Haushalte haben die schnellste Internetverbindung bekommen, die es derzeit gibt. mehr

Start Breitbandausbau im Landkreis Rostock

18.04.2019 14:00 Uhr

Mit dem Breitbandausbau im Landkreis Rostock wird bald fast überall in MV schnelles Internet verfügbar sein. Das Interesse der Verbraucher hält sich bisher in Grenzen. mehr

Breitbandausbau in Nordwestmecklenburg beginnt

25.04.2019 09:00 Uhr

Bundesverkehrsminister Scheuer hat den Startschuss für den Breitbandausbau im Kreis Nordwestmecklenburg gegeben. Per Glasfaser soll den Nutzern künftig bis zu ein Gigabit pro Sekunde geboten werden. mehr

Vorpommern-Greifswald: Schnelleres Internet

18.04.2019 07:00 Uhr

Im Landkreis Vorpommern-Greifswald beginnt der Breitbandausbau. Nach Angaben des Wirtschaftsministeriums profitieren vom Zugang zum schnellen Internet 220 Unternehmen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 31.05.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

00:54
Nordmagazin
03:03
Nordmagazin
00:32
Nordmagazin