Stand: 20.05.2019 15:00 Uhr

Stillgelegte Bahnstrecken sollen reaktiviert werden

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen und die Allianz Pro Schiene schlagen vor, bundesweit mehr als 3.000 Kilometer Gleise zu reaktivieren. In Mecklenburg-Vorpommern wären das aus Sicht der Verbände 230 Kilometer ohne allzu großen Aufwand.

Wiederaufnahme könnte Lücken schließen

Sechs Abschnitte werden in der vorgestellten Studie genannt: die Darßbahn zwischen Barth und Prerow sowie die teilweise länderüberschreitenden Verbindungen Swinemünde-Ducherow, Hagenow-Ratzeburg, Meyenburg-Güstrow, Mirow-Wittstock und Parchim-Malchow. Die Wiederaufnahme der Strecken würde Lücken im Personenverkehr der Bahn schließen und ihn damit verbessern. Aus Sicht der Verbände könnte dies ein Schritt zur Umsetzung des Projekts "Deutschlandtakt" sein. Damit will das Bundesverkehrsministerium die Schiene stärken.

Weitere Informationen

Verbände wollen alte Bahnstrecken reaktivieren

Zwei Verkehrsverbände schlagen vor, stillgelegte Bahnstrecken zu reaktivieren. Betroffen wären etwa 3.000 Kilometer bundesweit - davon rund 100 Kilometer in Schleswig-Holstein. mehr

Land lehnt Reaktivierung der Südbahn ab

Rund 20 Mitglieder der Bürgerinitiative Pro Schiene sind mit einem sogenannten "Südbahnmarathon" von Parchim zur Schweriner Staatskanzlei gelaufen. Sie wenden sich gegen die Stilllegung der Südbahn. Hier fahren keine regulären Personenzüge mehr, es droht der Abriss der Gleise. Das Land lehnt eine weitere Finanzierung der Strecken ab. Die Mobiliät in der Region werde seit Jahren mit deutlich preiswerteren Bussen sichergestellt.

Weitere Informationen

Pegel erteilt Reaktivierung der Südbahn eine Absage

12.04.2019 16:00 Uhr

Auf der Südbahn zwischen Parchim und Malchow werden regulär keine Züge mehr fahren. Die Kosten dafür seien zu hoch, so der Verkehrsminister. Der Betreiber will die Trasse komplett stilllegen. mehr

Bahnpolitik in MV bleibt Streitthema

06.02.2019 16:10 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern bleibt der öffentliche Personennahverkehr Dauerstreitthema. Zorn und Frust über die Bahnpolitik des Verkehrsministeriums wollen nicht verrauchen. mehr

Busse und Bahnen in MV nur schlecht erreichbar

17.01.2019 07:00 Uhr

Mecklenburg-Vorpommern ist einer Studie zufolge Schlusslicht bei der Erreichbarkeit von Bus und Bahn. Nur etwa dreiviertel der Einwohner hat einen kurzen Weg zur Haltestelle. mehr

Studie: Ohne Auto geht in MV nicht viel

26.11.2018 16:10 Uhr

Laut einer Studie des ADAC sind Bewohner ländlicher Gebiete in MV mit ihrer Mobilität weitgehend zufrieden. Allerdings hängt dies sehr stark von der Verfügbarkeit eines Autos ab. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 20.05.2019 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

04:51
Nordmagazin
01:26
Nordmagazin
01:08
Nordmagazin