Stand: 15.08.2020 19:23 Uhr

Sternberg: Autofahrer stirbt nach Frontal-Crash

Zwei Feuerwehrleute stehen in Sternberg neben zwei Autos, die frontal ineinander gefahren sind. © Pressebüro "MGB" Foto: Michael-Günther Bölsche
Den Fahrer des weißen Autos fanden Ersthelfer nur bewußtlos hinter seinem Steuer. Er starb noch an der Unfallstelle.

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf dem Mecklenburgring in Sternberg (Landkreis Ludwigslust-Parchim) ist am Sonnabendmittag ein Mann ums Leben gekommen. Der 49-Jährige war nach Polizeiangaben auf der Bundesstraße 104 /192 stadtauswärts unterwegs, als er aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geriet.

Autofahrer bewußtlos hinterm Steuer

Ein Autofahrer konnte dem Mann noch ausweichen und fuhr auf den Gehweg. Der hinter ihm fahrende Wagen stieß frontal mit dem Auto des 49-Jährigen zusammen, ein weiteres Auto fuhr auf. Den mutmaßlichen Unfallverursacher fanden Ersthelfer bewusstlos hinter seinem Steuer. Rettungskräfte versuchten vergeblich, den Mann wiederzubeleben. Er starb noch an der Unfallstelle. Drei weitere Menschen wurden leicht verletzt. Sie wurden vor Ort versorgt oder kamen in ein Krankenhaus.

Gesundheitliche Probleme nicht ausgeschlossen

Für die Bergung sperrte die Polizei die Bundesstraße 104 für rund vier Stunden komplett ab. Vor Ort waren 18 Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Sternberg, Notfallseelsorger sowie ein Sachverständiger der Dekra. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Die Ermittler schließen nach derzeitigem Stand mögliche gesundheitliche Probleme nicht aus. Den Schaden schätzt die Polizei auf mindestens 92.000 Euro.

Weitere Informationen
Der Rettungsdienst hebt einen Mann auf eine Trage. viele Menschen stehen durcheinander. Einige machen Fotos und filmen mit ihrern Handys. © NDR.de Foto: Jürgen Jenauer

Hintergrund: Die Retter am Unfallort

Feuerwehr und Notärzte sind immer in Bereitschaft, falls irgendwo im Norden ein Unfall passiert. Wie gehen die Retter vor? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 15.08.2020 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Löschfahrzeug

NDR MV Live: Waldbrand bei Wöbbelin - Beregnung bis zum Abend

Der Wetterumschwung hat die Waldbrandlage etwas entspannt. Wie gefährlich unsere Wälder aber sind, ist gleich Thema bei NDR MV live. mehr