So ist die Corona-Lage in den Kliniken in MV

Stand: 09.10.2021 14:25 Uhr

Momentan liegen verhältnismäßig wenige Menschen mit einer Corona-Infektion in den Krankenhäusern. Einige Kliniken im Land stellen sich aber auf eine steigende Zahl von Covid-Patienten ein.

34 Covid-Patienten liegen momentan (Stichtag Freitag) in den Krankenhäusern Mecklenburg-Vorpommerns, 16 von ihnen auf einer Intensivstation. Das sind im Vergleich zur zweiten und dritten Corona-Welle relativ wenige. Allerdings stellt man sich mit Ende der Herbstferien auf steigende Zahlen ein, so Uwe Reuter, Ärztlicher Vorstand und Chef der Universitätsmedizin Greifswald. Grund dafür sei die höhere Reisetätigkeit der letzten Wochen. Aber auch der Beginn der Grippewelle könnte die Zahlen schnell in die Höhe treiben.

Das ist die Corona-Lage in den Kliniken des Landes

In der Universitätsmedizin Greifswald befinden sich mit Stichtag Donnerstag vier Patienten mit Covid in Behandlung. Zwei Patienten im Alter von 60 und 70 befinden sich auf der Intensivstation, wobei der 70-jährige Patient doppelt geimpft und schwer vorerkrankt sei.

In der Universitätsmedizin Rostock befinden sich ebenfalls vier Covid-Patienten im Alter von 26 bis 65 Jahren in Behandlung. Drei von ihnen werden auf der Intensivstation behandelt und sind nicht geimpft. Das Südstadt Klinikum Rostock meldet zwei Covid-Patienten, wobei einer von ihnen auf der Intensivstation liegt.

Weitere Informationen
Eine Verkehrsampel zeigt grünes Licht. © Chromorange Foto: Karl-Heinz Spremberg

So funktioniert die Corona-Ampel in MV

Welche Corona-Regeln gelten in meiner Region? Neben der Zahl der Krankenhausauslastung hängt das auch von der 7-Tage-Inzidenz und der Impfquote ab. mehr

Die Schweriner Helios Kliniken melden zwei Covid-Patienten im Alter von 45 und 73. Letzterer ist doppelt geimpft und liegt auf der Intensivstation.
Im Helios Hanseklinikum Stralsund werden aktuell vier Covid-Patienten behandelt, zwei von ihnen auf einer Intensivstation.

Das Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum Neubrandenburg meldete zum Stichtag Donnerstag zwei Patienten im Alter von 77 und 81 Jahren. Auch hier liegt einer der Patienten auf der Intensivstation.

Schwächerer Krankheitsverlauf bei Geimpften

Trotz der verhältnismäßig ruhigen Lage in den Krankenhäusern gibt es weiterhin auch schwere Fälle. Allerdings betont Reuter, dass geimpfte Patienten einen wesentlich leichteren Krankheitsverlauf haben würden. Das kann auch der Ärztliche Direktor des Südstadtklinikums in Rostock, Jan Roesner, bestätigen. Auch hier seien alle Covid-Patienten mit schweren Verläufen ungeimpft gewesen.

Weitere Informationen
Eine Frau mit Schutzmaske geht in ein Geschäft. © picture alliance/Fotostand

Corona-News-Ticker: Epidemische Notlage soll enden

Ab dem 25. November sollen Übergangsregeln gelten, die die Bundesländer selbst ausgestalten können. Diese sollen zum Frühjahr enden. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Corona in MV
Birgit Hesse (SPD), die Landtagspräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, sitzt nach ihrer Wiederwahl im Plenarsaal und hebt zur Fortsetzung der konstituierenden Sitzung des Landtags von Mecklenburg-Vorpommern die Sitzungsglocke. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Neuer Landtag MV: Hesse als Präsidentin wiedergewählt

Bei der konstituierenden Sitzung gaben 59 der 79 Abgeordneten Hesse ihre Stimme. Die Wiederwahl galt im Vorfeld als sicher. mehr

Stufenkarte nach risikogewichteten Kriterien für Mecklenburg-Vorpommern vom 26. Oktober 2021. © NDR

Corona in MV: 396 neue Fälle, nur Vorpommern-Greifswald "grün"

Die landesweite Hospitalisierungs-Inzidenz sinkt auf 1,5. Die Corona-Ampel stuft lediglich Vorpommern-Greifswald "grün" ein. mehr

Schüler schreiben in einem Unterrichtsraum vom Gymnasium Mellendorf in der Region Hannover ihre Abiturklausur im Fach «Geschichte». © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Eltern und Schulleitungen wollen mehr Normalität an den Schulen

Sie kritisieren, dass Corona-Regeln zu "definierten Gruppen" den Schulalltag erschweren. mehr

Professor Lars Kaderali vom Institut für Bioinformatik schreibt auf ein Whiteboard.

Corona-Infektionsrisiko für Ungeimpfte hoch wie nie zuvor

Das ergeben Berechnungen des leitenden Bioinformatikers der Universitätsmedizin Greifswald, Lars Kaderali. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 09.10.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Manuela Schwesig und Simone Oldenburg geben vor dem Beginn der Koalitionsverhandlungen zwischen SPD und der Linken ein kurzes Interview. © dpa Foto: Jens Büttner

Koalitionsgespräche: Wirtschaft, Arbeit und Tourismus

Unter anderem geht es um Maßnahmen für höhere Löhne und mehr Qualität im Tourismus. mehr