Greifswald: Krankenschwestern und Pflegekräfte arbeiten im besonders geschützten Teil der Intensivstation des Universitätsklinikums Greifswald mit Corona-Patienten. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

So ist die Corona-Lage in den Kliniken in MV

Stand: 09.10.2021 14:25 Uhr

Momentan liegen verhältnismäßig wenige Menschen mit einer Corona-Infektion in den Krankenhäusern. Einige Kliniken im Land stellen sich aber auf eine steigende Zahl von Covid-Patienten ein.

34 Covid-Patienten liegen momentan (Stichtag Freitag) in den Krankenhäusern Mecklenburg-Vorpommerns, 16 von ihnen auf einer Intensivstation. Das sind im Vergleich zur zweiten und dritten Corona-Welle relativ wenige. Allerdings stellt man sich mit Ende der Herbstferien auf steigende Zahlen ein, so Uwe Reuter, Ärztlicher Vorstand und Chef der Universitätsmedizin Greifswald. Grund dafür sei die höhere Reisetätigkeit der letzten Wochen. Aber auch der Beginn der Grippewelle könnte die Zahlen schnell in die Höhe treiben.

Das ist die Corona-Lage in den Kliniken des Landes

In der Universitätsmedizin Greifswald befinden sich mit Stichtag Donnerstag vier Patienten mit Covid in Behandlung. Zwei Patienten im Alter von 60 und 70 befinden sich auf der Intensivstation, wobei der 70-jährige Patient doppelt geimpft und schwer vorerkrankt sei.

In der Universitätsmedizin Rostock befinden sich ebenfalls vier Covid-Patienten im Alter von 26 bis 65 Jahren in Behandlung. Drei von ihnen werden auf der Intensivstation behandelt und sind nicht geimpft. Das Südstadt Klinikum Rostock meldet zwei Covid-Patienten, wobei einer von ihnen auf der Intensivstation liegt.

Die Schweriner Helios Kliniken melden zwei Covid-Patienten im Alter von 45 und 73. Letzterer ist doppelt geimpft und liegt auf der Intensivstation.
Im Helios Hanseklinikum Stralsund werden aktuell vier Covid-Patienten behandelt, zwei von ihnen auf einer Intensivstation.

Das Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum Neubrandenburg meldete zum Stichtag Donnerstag zwei Patienten im Alter von 77 und 81 Jahren. Auch hier liegt einer der Patienten auf der Intensivstation.

Schwächerer Krankheitsverlauf bei Geimpften

Trotz der verhältnismäßig ruhigen Lage in den Krankenhäusern gibt es weiterhin auch schwere Fälle. Allerdings betont Reuter, dass geimpfte Patienten einen wesentlich leichteren Krankheitsverlauf haben würden. Das kann auch der Ärztliche Direktor des Südstadtklinikums in Rostock, Jan Roesner, bestätigen. Auch hier seien alle Covid-Patienten mit schweren Verläufen ungeimpft gewesen.

Weitere Informationen
Eine bronzene Figur einer Justitia. © Colourbox Foto:  r.classen

Coronavirus-Blog: Heim muss ungeimpfter Mitarbeiterin Lohn zahlen

Ihr Anwalt spricht von einem "wegweisenden Urteil". Die Frau war ohne Bezahlung freigestellt worden. Weitere Corona-News im Blog. mehr

Corona in MV
Tourismusmesse ITB findet in diesem Jahr nur digital statt. © Messe Berlin Foto: Messe Berlin

Nach Corona: MV wieder bei Tourismusmesse in Berlin dabei

Die ITB findet im März in der Hauptstadt statt. Präsentiert werden soll dort unter anderem der neue Skywalk auf Rügen. mehr

Zwei Jungen schauen auf ihre Schulzeugnissse © picture alliance / dpa | Arne Dedert Foto: Arne Dedert

Halbjahresbilanz für Schulen: Corona hat Spuren hinterlassen

Heute gibt es in Mecklenburg-Vorpommern Zeugnisse. Hinter Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften liegt ein anstrengendes Halbjahr. mehr

Eine medizinische Mund-Nasen-Maske liegt auf dem Bahnsteig im U-Bahnhof Burgstraße in Hamburg. © picture alliance/dpa Foto: Marcus Brandt

Nach Maskenpflicht: Bald auch keine Isolation in MV mehr?

In Mecklenburg-Vorpommern ist heute die Pflicht zum Tragen einer Maske im Nahverkehr gefallen. Die Isolationspflicht könnte Mitte Februar enden. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 09.10.2021 | 12:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Boote von Rettungskräften © Stefan Tretropp Foto: Stefan Tretropp

Boot von Windböe erfasst - Angler stirbt bei Unfall

Nahe des Fischereihafens in Rostock ist ein Angler von einem Boot ins Wasser gefallen. Er verstarb auf dem Weg ins Krankenhaus. mehr

NDR MV Highlights

Heinz Galling und Horst Hennings stehen in einem Angelkeller. © NDR
44 Min

Neu: Rute Raus als Videopodcast bei Youtube

Heinz Galling und Horst Hennings in der Schatzkammer: Horsts Angelkeller. Bei Haken, Mäuseködern & Knicklichtern im Gefrierfach. 44 Min

Moderator Stefan Kuna steht vor Glücksklee und wirft ein Hufeisen. © Ecki Raff; panthermedia Foto: Ecki Raff

NDR 1 Radio MV Bonuswochen: Jeden Morgen Chance auf 500 Euro

Heizen, Strom, Einkaufen - vieles wird teurer. Bei den Bonuswochen winkt die Chance auf 500 Euro von den VR-Banken. mehr

Lottokugeln fliegen vor blauem Hintergrund. © Fotolia Foto: ag visuell

Spielend gewinnen: Zeit ist Geld beim Quiz 6 in 49

Das schnellste Quiz in Mecklenburg-Vorpommern in der Stefan Kuna Show: Bewerben Sie sich jetzt zum Mitspielen. mehr

Podcast Akte Nord Stream 2 - Eine Pipeline unter Wasser © iStock Foto: golero

Akte Nord Stream 2 - Gas, Geld, Geheimnisse

Wie viel Einfluss übte Russland auf die Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern aus? In diesem Podcast öffnen wir die Akte Nord Stream 2. mehr