Stand: 18.08.2019 10:08 Uhr

Reinhäkel ist Landesmeister im Leistungshüten

Reinhäkel und seine Hunde konnten die Jury überzeugen.

Neuer Landesmeister im Leistungshüten ist der Mecklenburger Mario Reinhäkel. Das teilte der Landesschaftzuchtverband mit. Reinhäkel setzte sich in Kirch-Baggendorf (Landkreis Vorpommern-Rügen) gegen vier Mitbewerber durch.

Reinhäkel vertritt MV beim Bundesentscheid

Beim Leistungshüten werden verschiedene Situationen simuliert. Schäfer und Hund müssen unter anderem ihre Herde aus- und eintreiben. Die Jury bewertet auch, wie gut die Schäfer ihre Tiere über eine Brücke führen. Außerdem müssen Haupt- und Beihund dafür sorgen, dass die Herde zusammenbleibt und kein Schaf am Feldrand grast. Reinhäkel konnte die Jury mit seinen Hunden in allen Kategorien überzeugen. Er erhielt einen Pokal und vertritt Mecklenburg-Vorpommern beim Bundesleistungshüten Anfang September im thüringischen Ranis.

Lange Tradition, die allmählich ausstirbt

Das Hüten von Schafen hat in Deutschland eine lange Tradition, stirbt aber aus. Das bedauert der Chef des Landesschafzuchtverbandes, Jürgen Lückhoff. Hüten sollte Teil der Ausbildung zum Schäfer sein, werde aber kaum noch praktiziert. Viele Schäfer würden mittlerweile ihre Tiere auf der Koppel halten und nicht mehr umherziehen. Der Wettbewerb sei eine Möglichkeit, die Tradition weiterleben zu lassen, so Lückhoff weiter.

Weitere Informationen

Schafzuchtverband kritisiert Wolfsförderzulage

16.03.2019 11:00 Uhr

Die vom Landwirtschaftsministerium angekündigte Erhöhung der Prämie zur Abwehr von Wolfsschäden für Schaf- und Ziegenhalter in Mecklenburg-Vorpommern geht dem Schafzuchtverband nicht weit genug. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 18.08.2019 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:42
Nordmagazin