Eine Familie fährt mit dem Rad auf Rügen auf der Halbinsel an der Küste entlang. © Tourismusverband MV
Eine Familie fährt mit dem Rad auf Rügen auf der Halbinsel an der Küste entlang. © Tourismusverband MV
Eine Familie fährt mit dem Rad auf Rügen auf der Halbinsel an der Küste entlang. © Tourismusverband MV
AUDIO: #124 Radfahrland MV-Durchstarten auf der Holperpiste (43 Min)

Radfahrland MV: Durchstarten auf der Holperpiste

Stand: 11.05.2023 11:45 Uhr

Rund zwei Millionen Menschen kommen jährlich nach Mecklenburg-Vorpommern, um Rad zu fahren. Beim Ausbau der Radwege hängt das Land aber hinterher. Wo stehen wir? Wo soll es hingehen? Darum geht es im NDR MV Podcast "Dorf Stadt Kreis“.

von Claudia Krueger, Studio Neubrandenburg

Beim jüngsten Klimatest des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) zur Zufriedenheit von Radfahrern landeten nur Greifswald und Rostock auf den vorderen Plätzen. "Wir sind auf einem guten Weg", sagt trotzdem Thomas Fitzke der stellvertretende Vorsitzende des ADFC in MV. In den vergangenen 10 bis 15 Jahren habe sich allerdings wenig getan. Das Wegenetz sei ausbaufähig und Radwege würden teilweise nicht mehr den Standards entsprechen. Seiner Meinung nach ist das Land aber gerade in einer Umbruchphase.

Neue Anforderungen durch E-Bike-Boom

Fahrrad Im Grünen © Fotolia Foto: rilliant Eye
Eine passende Routenempfehlung hängt immer mehr von der motorisierung der Fahrräder ab.

Der Anteil von E-Bikes ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen. Der Zweiradverband Deutschland rechnet damit, dass in diesem Jahr erstmals mehr E-Bikes als Fahrräder ohne Zusatzantrieb verkauft werden. In Wesenberg an der Mecklenburgischen Seenplatte ist deshalb in den vergangenen Jahren ein E-Bike-Center entstanden, in dem Informationen für Radfahrer mit Elektroantrieb gesammelt werden. "Die wollen natürlich an einem Tag mehr Kilometer machen als andere Gäste und darauf müssen die Routenempfehlungen angepasst werden", so Enrico Hackbarth vom E-Bike-Center.

Nicht nur die Anforderungen an die Routen müssen überarbeitet werden, sondern auch die Radwege selbst, so Thomas Fitzke vom ADFC. Teilweise hätten die Radwege im Land nur eine Breite von 1,20 m. Der aktuelle Standard liege aber bei 2,50 Meter. Um mehr Sicherheit für den stärker werdenden Radverkehr und die schnelleren E-Bikes zu gewährleisten, werde derzeit sogar diskutiert, die Breite von Radwegen auf 3,50 m zu erhöhen.

Mangel an Kapazitäten und Personal bremst Ausbau

Für die Förderung des Radverkehrs stellt der Bund dem Land mehr als 71 Millionen Euro zur Verfügung. Noch werden die Mittel aber nur schleppend abgefragt. Gründe sind vor allem fehlende Kapazitäten und der Fachkräftemangel in Gemeinden und Kommunen, so Tim Birkholz von der Arbeitsgemeinschaft Fahrrad- und Fußgängerfreundliche Kommunen in MV (AGFK). "Dementsprechend hat der Landtag in MV den Beschluss gefasst, dass wir bei der AGFK MV eine spezielle Fördermittel- und Planungsberatung für kleinere Kommunen anbieten sollen, damit diese Mittel auch abgerufen werden können und nicht verfallen oder in besser aufgestellte Bundesländer und Verwaltungen abfließen, die dann häufig im Westen Deutschlands liegen."

Eine Fahrradampel leuchtet grün. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Jan Woitas Foto: Jan Woitas
AUDIO: #124 Radfahrland MV-Durchstarten auf der Holperpiste (43 Min)

Radtourismus mittlerweile wichtiger Wirtschaftsfaktor

Die Zahl der Radtouristen in Mecklenburg-Vorpommern steigt stetig. "Es fahren etwa 40 Prozent aller Urlaubsgäste auch mindestens einmal mit dem Rad. Das ist ein guter Wert", sagt Tobias Woitendorf vom Landestourismusverband. Ausbaupotential sieht er vor allem noch im Küstenhinterland und an der Mecklenburgische Seenplatte. Im Rahmen eines neuen Radwegekonzepts wird dort mittlerweile mehr auf Qualität statt Quantität gesetzt. Wenig genutzte Radwege wurden gestrichen oder deren Verlauf wurde optimiert. Außerdem rücken an der Seenplatte auch andere Radfahrgruppen stärker in den Fokus. So sind neue Radrouten etwa für Gravelbiker entstanden. Mit ihren Rädern - einer Mischung aus Mountainbike und Rennrad - sind diese auch gern mal auf Schotterpisten und Waldwegen unterwegs.

Weitere Informationen
Podcastbild zum Podcast "MV im Fokus" © NDR Foto: [M]

MV IM FOKUS – Darüber spricht Mecklenburg-Vorpommern!

Der Podcast mit NDR ReporterInnen aus MV - sie berichten unterhaltsam von wichtigen Themen vor ihrer Haustür. mehr

Eine Bank steht am Ufer des Schweriner Sees im Park von Schloss Wiligrad. © TMV/Tiemann

Blaue Acht: Mit dem Rad um den Schweriner See

Fitte Radler und E-Biker schaffen die 65 Kilometer an einem Tag. Wer es ruhiger angehen lassen möchte, nimmt eine Abkürzung. mehr

Ein Kind hält ein Fahrrad aus Draht und Gummi in den Händen. © picture alliance / dpa | Friso Gentsch Foto: Friso Gentsch

Landesverkehrswacht: Immer weniger Kinder können Fahrrad fahren

Einer der Hauptgründe sei mangelnde Bewegung. Zugeparkte Spielflächen und Elterntaxis würden das Problem verschärfen. mehr

Ein Radfahrer auf einem Fahrradstreifen © Colourbox Foto: Knud Nielsen

Radfahrer-Befragung: Greifswald und Rostock Lichtblicke in MV

Bundesweit hat der Verkehrsclub ADFC Fahrradfahrer gefragt, wie sicher sie sich auf der Straße fühlen und ob sie Verbesserungen sehen. mehr

 

Ihr Themenvorschlag für den Podcast

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Kopie Ihrer Mail erwünscht?
Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung, Ihre Rechte und weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter NDR.de/datenschutz

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | MV IM FOKUS – Darüber spricht Mecklenburg-Vorpommern! | 11.05.2023 | 16:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Fahrrad

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Hennis Herbst © NDR Foto: Thomas Köhler

Parteitag der Linken in MV: Hennis Herbst neuer Vorsitzender

Der bisherige Linkenchef Peter Ritter hat seinen Posten für die nächste Generation frei gemacht. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr