Der Regionalexpress von Hagenow ins polnische Szczecin (Stettin) fährt am 28.04.2004 in den Bahnhof von Bützow ein. © dpa - Bildfunk Foto: Jens Büttner

Polen lockert Corona-Beschränkungen

Stand: 12.02.2021 13:31 Uhr

Polen hat seine Corona-Beschränkungen gelockert. Hotels und Kinos dürfen wieder öffnen. Ein Kurztrip von Deutschland ins Nachbarland ist aber mit Hürden verbunden.

Polens Regierung hat die Corona-Beschränkungen gelockert. Unter anderem dürfen Hotels und Kinos wieder öffnen. Die polnische Regierung folge damit den Forderungen aus der Bevölkerung und vieler Unternehmen, sagte ein Sprecher der polnischen Botschaft in Deutschland. Die wirtschaftliche Situation vieler kleiner Unternehmen sei sehr angespannt und die staatlichen Corona-Hilfen haben bei weitem nicht die Höhe wie in Deutschland. Neben Hotels und Kinos können auch wieder Schwimmbäder und Skilifte öffnen, Restaurants und Fitnessstudios jedoch nicht.

Weitere Informationen
Ahlbeck: Polizisten der Bundespolizei regeln am Grenzübergang Ahlbeck den Fahrzeugverkehr in Richtung Deutschland (Einreise). © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Schnelltest-Zentren für Polen-Pendler

An zwei Grenzübergängen können sich Berufspendler und Schüler demnächst auf das Coronavirus testen lassen. mehr

Nach Kurzbesuch in Quarantäne

Für ganz Polen gilt zurzeit ein Inzidenzwert von rund 100. In Westpommern liegt er bei 110 Neuinfektionen innerhalb einer Woche auf 100.000 Einwohner. Der benachbarte Kreis Vorpommern-Greifswald meldete einen Wert von über 196. Auch wenn die Einreise nach Polen für Deutsche möglich ist, sind bei der Rückkehr einige Hürden zu nehmen. Wer aus Polen nach Mecklenburg-Vorpommern einreist, muss laut gültiger Corona-Landesverordnung sofort in Quarantäne. Ausnahmen gibt es beispielsweise nur für Berufspendler, Schüler und Studenten, aber nicht für Kurzurlauber oder Einkaufstouristen. Die Polizei kontrolliert seit kurzem wieder intensiver in der Grenzregion. Dafür hat die Polizeiinspektion Anklam sogar Verstärkung bekommen, sagte eine Sprecherin.

Weitere Informationen
Ministerpräsidentin Manuela Schwesig spricht bei der Pressekonferenz nach dem Bund-Länder-Gipfel.

Schwesig: Regelbetrieb für Grundschulen und Kitas in Sicht

Der Lockdown wird bis zum 7. März verlängert. In einigen Kreisen in MV soll die Wirtschaft testweise geöffnet werden. mehr

Weitere Informationen
Schwerin: Der Eingang zu einem Restaurant im Stadtzentrum ist mit zwei Barhockern abgesperrt. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Lockdown bis 7. März verlängert: Die neuen Corona-Regeln in MV

Alles, was Sie über die bis 7. März verlängerten Corona-Einschränkungen in Mecklenburg-Vorpommern wissen müssen. mehr

Weitere Informationen
Olaf Scholz (SPD), Bundesminister der Finanzen, stellt sich bei der Regierungsbefragung den Fragen der Bundestagsabgeordneten. © picture alliance/dpa Foto: Kay Nietfeld

Coronavirus-Blog: Scholz mahnt klaren Kurs in Pandemie an

Der Vizekanzler sagt, für mögliche Öffnungsschritte müsse es eine Lösung aus einem Guss geben. Mehr Corona-News im Blog. mehr

Corona in MV
Der Rostocker Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen © NDR Foto: Martin Möller

"Wir sind Gesundheitsamt" - Madsen wirbt für Pilotprojekt

Rostocks Oberbürgermeister hat seine Vorschläge für einen Weg aus dem Lockdown konkretisiert. So soll Shoppen bald mit Termin möglich sein. mehr

Polizisten haben auf Usedom eine Kontrollstelle aufgebaut. © NDR Foto: Screenshot

Polizei in Vorpommern weist mehr als 100 Tagestouristen ab

Verstärkte Corona-Kontrollen: Die Polizei will das ganze Wochenende das Einreiseverbot für Tagestouristen durchsetzen. mehr

Ein Kalender mit projezierten Coronavieren (Montage) © PantherMedia, Colourbox Foto: belchonock

1 Jahr Corona und wir in MV: Chronologie

Wie das Coronavirus das vergangene Jahr in Mecklenburg-Vorpommern bestimmt hat. mehr

Viren schweben durch einen Tunnel aus Zahlen. © Fotolia, panthermedia Foto: Mike Kiev, lamianuovasupermail

Das Coronavirus in MV: Zahlen und Verläufe

Seit Ausbruch der Corona-Pandemie in Mecklenburg-Vorpommern haben sich hierzulande mehr als 24.000 Menschen infiziert. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 12.02.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Der Rostocker Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen © NDR Foto: Martin Möller

"Wir sind Gesundheitsamt" - Madsen wirbt für Pilotprojekt

Rostocks Oberbürgermeister hat seine Vorschläge für einen Weg aus dem Lockdown konkretisiert. So soll Shoppen bald mit Termin möglich sein. mehr