Eine alte Dame ist von zwei Schülern eingerahmt, die ihr kürzlich in einer Notsituation geholfen hatten. © NDR Foto: Henning Lipski
Eine alte Dame ist von zwei Schülern eingerahmt, die ihr kürzlich in einer Notsituation geholfen hatten. © NDR Foto: Henning Lipski
Eine alte Dame ist von zwei Schülern eingerahmt, die ihr kürzlich in einer Notsituation geholfen hatten. © NDR Foto: Henning Lipski
AUDIO: Neuntklässler geehrt: Schweriner Schüler leisteten Erste Hilfe (2 Min)

Neuntklässler geehrt: Schweriner Schüler leisteten Erste Hilfe

Stand: 05.12.2023 17:24 Uhr

Am Schweriner Gymnasium Fridericianum hat Bildungsministerin Simone Oldenburg (Linke) eine Schülerin und einen Schüler für ihr couragiertes Handeln geehrt. Die beiden Neuntklässler leisteten spontan Erste Hilfe, als eine ältere Dame schwer gestürzt war.

Annika Büchner und Vincent Spelling hatten Anfang November bemerkt, dass eine 71-Jährige bewusstlos und blutüberstömt an der Haltestelle Schwerin Mitte am Boden lag. Die beiden 15-Jährigen waren - unabhängig voneinander - auf dem Heimweg Richtung Zug. Spontan brachten sie die Verletzte in eine stabile Seitenlage und überprüften ihre Atmung. Bis der bereits alarmierte Rettungsdienst eintraf, betreuten sie sowohl den aufgelösten Enkel der Frau als auch dessen Mutter, die wenig später am Unfallort eingetroffen war.

Durch den Schulsanitätsdienst optimal vorbereitet

Die Schüler engagieren sich seit rund drei Jahren im Schulsanitätsdienst, trainieren wöchentlich zwei Schulstunden für den Ernstfall. Die Familie der gestürzten Dame machte die beiden Helfer später ausfindig und bedankte sich gemeinsam mit Bildungsministerin Oldenburg nun ganz offiziell für den vorbildlichen Einsatz. Sie hätten ohne jede Angst geholfen, mit einer Selbstverständlichkeit, die beispiellos sei, lobte die Ministerin. Oldenburg kündigte an, dass sie das Projekt "Schulsanitätsdienst" verstärkt in die Angebote von Ganztagsschulen einbinden wolle.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 05.12.2023 | 18:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Der Prozess im Landgericht Neubrandenburg gegen einen 15-Jährigen geht weiter. © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Fall Pragsdorf: Zwölf Zeugen am dritten Prozesstag geladen

Vor dem Landgericht Neubrandenburg geht heute der Prozess gegen einen 15-Jährigen wegen des Verdachts des Totschlags weiter. mehr

Die NDR MV Highlights

Der Ribnitzer Sportverein. © Screenshot

Kuna packt an - für die Vereine in unserem Land

An jedem letzten Freitag im Monat haben Vereine ab 2024 die Chance auf bis zu 2.000 Euro. Hier können Sie sich jetzt neu anmelden. mehr