Stand: 23.07.2019 06:30 Uhr

Neues Schulprojekt der Feuerwehr

Bild vergrößern
Das neue Schulprojekt an der Mecklenburgischen Seenplatte möchte Nachwuchs für die Feuerwehr gewinnen. (Symbolbild)

An verschiedenen Schulen im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte startet im August ein Pilotprojekt der Feuerwehr. Zum einen geht es darum, den Schülern Kenntnisse über den Brand- und Katastrophenschutz zu vermitteln. Zum anderen sollen so aber auch Nachwuchskräfte für die Freiwilligen Feuerwehren gewonnen werden, sagte Kreisbrandmeister Norbert Rieger.

Geld vom Land

Das Land stellt 100.000 Euro dafür zur Verfügung. Die Mittel stammen aus dem Strategiefonds des Landes. Drei Jahre lang soll das Projekt getestet werden. Dazu werden an ausgewählten Ganztagsschulen in der Mecklenburgischen Seenplatte nachmittags Arbeitsgemeinschaften stattfinden, die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren leiten sollen.

Derzeit ist etwa jeder 200. Schüler in Mecklenburg-Vorpommern Mitglied einer Jugendfeuerwehr.

Weitere Informationen

Landpartie für künftige Lehrer gestartet

03.06.2019 06:00 Uhr

In Rostock ist am Montag die Lehrerlandpartie gestartet. Studierende sollen so einen Einblick in den Schulalltag im ländlichen Raum erhalten. Dort werden Lehrer dringend gebraucht. mehr

Feuerwehrfrau in MV: Familie, Ehrenamt, Beruf

17.03.2019 16:00 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern ist der Anteil von Frauen in den Feuerwehren fast doppelt so hoch wie bundesweit. Einziges Problem sei weiter die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Ehrenamt. mehr

Geldspritze für ehrenamtliche Feuerwehrausbildung

07.01.2019 10:00 Uhr

Mehr Geld, bessere Ausbildung: Ehrenamtliche Feuerwehrmänner sollen sich in Zukunft in Malchow wieder fortbilden können. Bis zu 20 Millionen Euro sollen in die Ausbildung fließen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 23.07.2019 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

04:14
Nordmagazin
02:08
Nordmagazin
06:20
Nordmagazin