Stand: 30.12.2020 06:16 Uhr

Neue Hoffnung für Neubrandenburgs Innenstadt

Das Kaufhaus Galeria Kaufhof im Zentrum von Neubrandenburg. © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer
Das Kaufhaus Galeria Kaufhof schloss im Herbst 2020 seine Türen.

Rund drei Monate nach der Schließung des Warenhauses "Kaufhof" gibt es in Neubrandenburg Hoffnung, dass sich 2021 ein Nachmieter für das Gebäude finden wird.
Bisher hätten sich drei Interessenten gemeldet, teilte City-Manager Michael Schröder mit. Darunter sei auch ein Lebensmittelmarkt. Schröder glaubt, dass die Verhandlungen mit dem Vermieter des Hauses in Hamburg schon bald erfolgreich sein könnten.

Kleine Händler leiden unter Pandemie

Die Neubrandenburger Innenstadt leidet aber nicht nur unter dem derzeit fehlenden großen Warenhaus. Das deutlich größere Risiko für den Innenstadthandel sei die Corona-Pandemie, so Schröder. Vor allem viele kleine Händler wüssten nicht, wie sie überleben sollten. Sie hätten durch das eingeschränkte Weihnachtsgeschäft ein Viertel bis ein Drittel ihres Jahresumsatzes verloren. Schröder hält es nicht für ausgeschlossen, dass einige Läden schließen müssen, bevor ein neuer Mieter in den "Kaufhof" einzieht.

Weitere Informationen
Das Karstadt-Stammhaus in Wismar © dpa Foto: Jens Büttner

Karstadt Kaufhof schließt 15 Häuser im Norden

Galeria Karstadt Kaufhof schließt bundesweit 62 Filialen, auch zahlreiche Häuser im Norden stehen vor dem Aus. Mehr als 1.000 Arbeitsplätze sind in Norddeutschland in Gefahr. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 30.12.2020 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Eine Mutter klingelt mit zwei Kindern an einer Tür. © picture alliance/dpa Foto: Uwe Zucchi

MV: Notbetreuung in Schulen und Kitas bei 150er-Inzidenz

Am Donnerstag wird entschieden, ob die Kitas und Schulen in den Kreisen Ludwigslust-Parchim und Vorpommern-Greifswald tatsächlich nur noch Notbetreuung anbieten. mehr

7-Tage-Inzidenzkarte vom 20. Januar

Corona in MV: 294 Neuinfektionen, 13 weitere Todesfälle

Die meisten Neuinfektionen wurden im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte registriert. mehr

Eine Reihe von Tischen und Stühlen, die mit Absperrband abgesperrt sind. © dpa Bildfunk

Corona-Beschlüsse: Wirtschaft in MV reagiert gemischt

Die Wirtschaft lobt, dass es keinen harten Lockdown geben werde, der Arbeitgeberverband lehnt eine Home-Office-Pflicht ab. mehr

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig vor Mikrophonen. © Staatskanzlei bei facebook Foto: screenshot

Corona-Lockdown bis 14. Februar verlängert

Medizinische Masken müssen in Geschäften, Bussen und Bahnen getragen werden. In den Schulen und Kitas weiterer Landkreise wird die Notbetreuung eingeführt. mehr