Stand: 21.10.2019 07:32 Uhr

Müritz: Losgerissene Jacht treibt auf Sandbank

Die verschwundene Luxusjacht eines Mannes aus Sachsen hat am Wochenende für Aufregung an der Müritz gesorgt. Nach Polizeiangaben hatte der Leipziger das Zwölf-Meter-Schiff am Sonnabend "gestohlen" gemeldet, weil es in Ludorf am Westufer der Müritz aus dem Hafen verschwunden war. Dort hatte der 51-Jährige es am Freitag demnach fest vertäut. Der Wert der Yacht wurde mit rund 120.000 Euro angegeben. Kriminalpolizei und Wasserschutzpolizei rückten aus. Stunden nach der Anzeige meldete ein anderer Bootsbesitzer eine herrenlose Jacht, die etwa fünf Kilometer nordöstlich bei Boek am Müritz-Ostufer auf einer Sandbank steckte. Wie sich herausstellte, war es die gesuchte Jacht, die zurückgeschleppt werden konnte. | 21.10.2019 07:31

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

04:14
Nordmagazin
02:08
Nordmagazin
06:20
Nordmagazin