Ein Blick auf die Feierhalle des Jüdischen Friedhofs in Schwerin. © NDR Foto: Axel Seitz

Mehr Unterstützung für jüdische Gemeinden in MV

Stand: 09.08.2021 13:23 Uhr

Deutlich mehr finanzielle Unterstützung gibt es für die jüdischen Gemeinden in Mecklenburg-Vorpommern in den kommenden fünf Jahren. Ein entsprechender neuer Staatsvertrag wurde am Nachmittag in Schwerin unterzeichnet.

Für dieses Jahr betragen die jährlichen Zuweisungen vom Land für die beiden Gemeinden in Schwerin und Rostock noch 440.000 Euro. Die Unterstützung steigert sich bis 2026 auf dann 650.000 Euro, sagte die zuständige Justizministerin Katy Hoffmeister (CDU) im Gespräch mit NDR 1 Radio MV.

Sanierung der Festhalle und weitere Bauarbeiten

Der Vorsitzende des Landesverbands der Jüdischen Gemeinde, Valeriy Bunimov, kündigte an, dass mit dem zusätzlichen Geld unter anderem künftige Bauarbeiten an den beiden Gemeindezentren und den mehr als 40 geschlossenen Friedhöfen im Land finanziert werden sollen. Auch ist eine Sanierung der Schweriner Feierhalle geplant. Sie ist das größte jüdische Sakralgebäude Mecklenburgs. Darüber hinaus wird das Land beide Gemeinden mit jeweils 1,5 Millionen Euro unterstützen, damit die Gemeindezentren mit Sicherheitstechnik beispielsweise für Fenster, Zäune und die Eingangsbereiche modernisiert werden können.

Staatsvertrag bereits seit 25 Jahren

Erstmals haben beide Seiten vor 25 Jahren - im Juni 1996 - einen Staatsvertrag unterzeichnet. Heute gehören den jüdischen Gemeinden knapp 1.200 Mitglieder an.

Weitere Informationen
Ein Blick auf den Jüdischen Friedhof in Schwerin. © NDR Foto: Axel Seitz

Streit um jüdischen Friedhof in Schwerin beigelegt

Rund 25 Jahre dauerte die juristische Auseinandersetzung. Nun darf die jüdische Gemeinde die Begräbnisstätte wieder nutzen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 09.08.2021 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Über dem Müritz-Nationalpark braut sich etwas zusammen. Foto: Hans-Dieter Graf aus Waren (Müritz) © NDR Foto: Hans-Dieter Graf aus Waren (Müritz)

Nach Sturm: Segler auf der Müritz vermisst

Ein 60-jähriger Mann ist von einem Segelboot ins Wasser der Müritz gestürzt und wird seitdem vermisst. mehr