Stand: 14.09.2021 15:17 Uhr

Krebsgesellschaft MV künftig mit mobilen Beratungsteams unterwegs

Die Krebsgesellschaft MV will Erkrankte künftig mit ambulanten Beratungsteams wohnortnah unterstützen. Der Hauptstandort des ersten Teams ist die Geschäftsstelle der Krebsgesellschaft in Rostock. Das teilte der gemeinnützige Verein und das Land mit. Das Team besteht aus einer Psychologin, einer Sozialpädagogin und einer Assistenzkraft, die sich der psychosozialen Fragen und Sorgen annehmen. Ziel sei, von Rostock aus weitere Orte in der Fläche anzufahren, um perspektivisch immer mehr Betroffene möglichst wohnortnah zu unterstützen, hieß es. Das Wirtschafts- und Gesundheitsministerium unterstützt die Krebsgesellschaft MV im Jahr 2021 mit rund 219.000 Euro. Die Mittel werden für den Betrieb der Geschäftsstelle sowie den weiteren Auf- und Ausbau der mobilen Krebsberatung eingesetzt. | 14.09.2021 15:17

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Eine Verkehrsampel zeigt grünes Licht. © Chromorange Foto: Karl-Heinz Spremberg

So funktioniert die Corona-Ampel in MV

Welche Corona-Regeln gelten in meiner Region? Neben der Zahl der Krankenhausauslastung hängt das auch von der 7-Tage-Inzidenz und der Impfquote ab. mehr