Benno Rüster © Stadt Grimmen Foto: Stadt Grimmen

Grimmen: Bürgermeister Benno Rüster gestorben

Stand: 26.01.2021 17:03 Uhr

Der Bürgermeister von Grimmen (Landkreis Vorpommern-Rügen), Benno Rüster, ist tot. Der CDU-Politiker starb in der Nacht zum Dienstag nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 60 Jahren.

Rüster war 20 Jahre lang Bürgermeister von Grimmen und gehört damit zu den dienstältesten Bürgermeistern des Landes. Er setzte sich für Sport und Kultur ein. Zu seinen Verdiensten zählt die Etablierung des Stock-Car-Sportes in Grimmen. Er war maßgeblich am Aufbau einer Arena für diesen Autorennsport beteiligt. Damit wurde Grimmen als Veranstaltungsort international bekannt.

Engagement für die Kunst

Außerdem engagierte sich Rüster für regionale Künstler. So ließ er verschiedene Skulpturen in der Innenstadt aufstellen. Rüster hinterlässt eine Frau, vier Kinder und zwei Enkelkinder. Die Amtsgeschäfte des Bürgermeisters führen bis auf Weiteres die beiden Stellvertreter.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 26.01.2021 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig (SPD), bei einer Pressekonferenz in Schwerin.

Wirtschaftsverbände hoffen auf Stufenplan

Wie weiter durch die Corona-Krise? Welche Öffnungsperspektiven gibt es? Darum ging es beim MV-Gipfel. NDR.de überträgt die Statements live. Video-Livestream