Stand: 18.12.2018 14:40 Uhr

Greifswald: Mehr Geld für die Moorforschung

Die Moorforschung an der Universität Greifswaldt bekommt mehr Geld. Laut Agrarministerium werden den Forschern insgesamt 670.000 Euro zur Verfügung gestellt, von denen unter anderem eine zusätzliche Professur finanziert werden soll, so Agrarminister Till Backhaus (SPD). Das Land beteiligt sich mit jährlich 120.000 Euro, der Großteil kommt zunächst begrenzt auf fünf Jahre vom Stifterverband für die deutsche Wissenschaft und von der Greifswalder Michael Succow Stiftung. In Mecklenburg Vorpommern gibt es etwa 300.000 Hektar Moor, das entspricht etwa 13 Prozent der Landesfläche. | 18.12.2018 14:39

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

06:27
Nordmagazin

1979 auf Rügen: Notfall-Geburt im Schneesturm

30.12.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:30
Nordmagazin
00:45
Nordmagazin

Funklöcher per App melden

17.12.2018 20:25 Uhr
Nordmagazin