Stand: 01.07.2019 05:32 Uhr

"Fusion"-Besucher tot in Zelt aufgefunden

Bild vergrößern
Sowohl Notarzt als auch Polizei fanden keine Hinweise auf Fremdverschulden. Die Behörden ermitteln zur genauen Todesursache. (Symbolbild)

Beim "Fusion"-Festival in Lärz (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) hat es einen Todesfall gegeben. Am Sonntag wurde ein Besucher tot in seinem Zelt aufgefunden. Der herbeigerufene Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Nach Angaben der Polizei handelt es sich um einen 28-Jährigen aus Mainz.

Keine Hinweise auf Fremdverschulden

Sowohl Notarzt als auch Polizei fanden keine Hinweise auf Fremdverschulden. Die Behörden ermitteln nun die genaue Todesursache. Ob eine Obduktion erforderlich ist, muss die Staatsanwaltschaft entscheiden. Ein Großteil der Festival-Besucher ist inzwischen wieder abgereist.

70.000 Besucher reisen ab

Die Abreise geht heute weiter. Auf dem Bahnhof Neustrelitz ist mit verstärktem Andrang zu rechnen. Nach Angaben des Veranstalters, dem Verein Kulturkosmos Müritzsee, nahmen am "Fusion"-Festival 70.000 Besucher und 10.000 Mitarbeiter teil.

Drogen bei Polizeikontrollen festgestellt

An den Polizei-Kontrollstellen an der B198 in der Vipperower Heide und in Zirtow wurden am Sonnabend insgesamt 51 Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz festgestellt. Davon führten, nach Polizeiangaben, 39 Personen ein Kraftfahrzeug unter dem Drogen-Einfluss. In zehn Fällen wurden Sicherheitsleistungen in Höhe von über 4.000 Euro gezahlt.

Mobile Wache vor dem Gelände

An der mobilen Wache wurden eine Körperverletzung sowie ein Diebstahl angezeigt. Auch hier wurden Substanzen sichergestellt, bei denen es sich nach derzeitigen Erkenntnissen um illegale Drogen handeln dürfte. Im Vorfeld hatte es Streit zwischen dem Verein und der Polizei gegeben, die eine mobile Wache auf dem Gelände installieren wollte. Diese befand sich nach einem Kompromiss vor dem Gelände und wurde kaum genutzt.

Weitere Informationen

Verkehrsbehinderungen zum Start der "Fusion"

26.06.2019 07:30 Uhr

In der Region um Lärz an der Mecklenburgischen Seenplatte wird die Hauptanreisewelle zum "Fusion"-Festival erwartet. Rund 70.000 Besucher werden bis Sonntag erwartet. mehr

Letzte Hürden für "Fusion Festival" beseitigt

19.06.2019 16:00 Uhr

Eine Woche vor Beginn des "Fusion Festivals" in Lärz sind letzte Hürden beseitigt. Der Streit mit der Polizei ist beigelegt. Das Festival kann wie geplant am 27. Juni beginnen. mehr

Behörde genehmigt das "Fusion Festival"

29.05.2019 16:00 Uhr

Nach langem Streit zwischen Sicherheits- und Ordnungsbehörden und dem veranstaltenden Verein Kulturkosmos e.V. kann das Festival wie geplant Ende Juni an stattfinden. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 01.07.2019 | 05:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

00:46
Nordmagazin
01:41
Nordmagazin