Stand: 21.09.2020 17:40 Uhr

Flughafen Rostock-Laage baut Stellen ab

das Eingangsschild am Flughafen Rostock-Laage © NDR Foto: NDR
Derzeit verhandelt die Geschäftsführerin des Flughafens mit dem Betriebsrat einen Interessenausgleich und Sozialplan. (Symbolbild)

Der Flughafen-Laage muss Mitarbeiter entlassen. Das hat Geschäftsführerin Dörthe Hausmann am Montag mitgeteilt. "Es sind die Auswirkungen der Corona-Pandemie, die den Personalabbau unumgänglich machen", so Hausmann.

Sinkende Zahlen

Die Zahl der Flüge von und nach Laage sei enorm gesunken und damit auch die Zahl der Passagiere. Und das wiederum hätte zu einem geringeren Personalbedarf geführt. In den vergangenen Monaten habe die Geschäftsführung versucht, unter anderem durch Kurzarbeit, die Umsetzung von vielen Sparmaßnahmen sowie durch außerplanmäßige Zuschüsse von Gesellschaftern und dem Land dem Umsatzverlust entgegenzusteuern. Da sich der Flugmarkt aber langsamer erhole als erhofft, seien Entlassungen nicht zu vermeiden. Wie viele Mitarbeiter ihren Job verlieren, stehe noch nicht fest, so Hausmann. Derzeit verhandelt sie mit dem Betriebsrat einen Interessenausgleich und einen Sozialplan.

Weitere Informationen
Zirchow auf Usedom: Auf dem Flughafen Heringsdorf wird das erste Flugzeug im Linienflugverkehr der Lufthansa aus Frankfurt/Main abgefertigt. (30.05.2020) © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Flughafen Rostock-Laage in wirtschaftlicher Schieflage

Der Flughafen Rostock-Laage ist durch die Corona-Krise in wirtschaftliche Schwierigkeiten gekommen. Der Flugverkehr war wochenlang komplett lahmgelegt. mehr

Parkende Flugzeuge auf dem Flughafen in Rostock-Laage.

Corona: Flughafen Rostock-Laage erhält Soforthilfe

Der von der Corona-Krise hart getroffene Flughafen Rostock-Laage erhält eine Soforthilfe. Durch die Gesellschafter und das Land sollen insgesamt 1,3 Millionen Euro beigesteuert werden. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 21.09.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Blick auf meinen Balkongarten und den Wasserturm in Rostock. Ein Bild von Marlies Neubert aus Rostock. © NDR Foto: Marlies Neubert,Rostock

Rostock: Bürgerschaft entscheidet sich für die BUGA 2025

Die Mehrheit der Stadtvertreter hofft auf einen Schub für die Stadtentwicklung durch die Bundesgartenschau. mehr

Blick auf das Hinweisschild vor dem Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum in Neubrandenburg. © dpa Foto: Bernd Wüstneck

Seenplatte: Besuchsverbot in allen Krankenhäusern

Auch die Behörden in der Haff-Müritz-Region schränken den Publikumsverkehr ein. mehr

Visualisierung: Coronavirus. © picture alliance / 360-Berlin

MV: 89 neue Corona-Infektionen, jetzt 1.887 Fälle insgesamt

Die meisten Neu-Infektionen gibt es in Vorpommern-Rügen. Elf weitere Infizierte werden in Krankenhäusern behandelt. mehr

Außenansicht der renovierten Domschule in Güstrow © NDR Foto: Sabine Frömel

Corona: Gymnasium in Güstrow vorerst geschlossen

Zwei Lehrer und drei Schüler wurden positiv getestet. 760 Schüler und Lehrer müssen zum Test. mehr