Ein Flugzeug startet am Flughafen Rostock-Laage © imago stock&people Foto: Christian Schroth

Ferienflüge ab Rostock-Laage gestrichen

Stand: 12.07.2021 13:32 Uhr

Vom Flughafen Rostock-Laage starten zunächst doch keine Ferienflieger zu den Mittelmeerinseln Mallorca, Kos, Rhodos und Kreta. Die Fluggesellschaft Green Airlines hat die Verbindungen abgesagt.

Erst zum 1. August sollen die touristischen Ziele wieder ins Programm aufgenommen werden, wie Green Airlines in einer Presseerklärung bekannt gegeben hat. Demnach könnten Flüge kostenfrei umgebucht oder storniert werden. "Im Rahmen unseres grünen Konzeptes sind wir bestrebt, die Kapazitäten der eingesetzten Flugzeuge an die aktuelle Buchungslage anzupassen und somit effiziente Auslastungen zu erzielen", teilte die Airline mit. Die Geschäftsführerin des Flughafens, Dörte Hausmann, sagt, dass der Flug am Freitag mit 70 Gästen gebucht war. Ihrer Meinung nach sei das ein guter Schnitt, da das Start-up erst im Juli seinen Dienst aufgenommen hatte.

Wünsche zur Umbuchung schriftlich einreichen

Jetzt müssen Kunden einen langen Atem haben. Denn die Kundenhotline der Fluggesellschaft hätte laut eigener Angaben einen hohen Andrang. Deshalb sollen Fluggäste ihre Wünsche zur Umbuchung oder Stornierung schriftlich und per Mail einsenden. Die Abwicklung soll aber weiterhin kostenlos sein. Nach Informationen des Flughafens Rostock-Laage sind keine anderen Airlines oder Ziele von Ausfällen betroffen.

Weitere Informationen
Flugzeuge verschiedener Airlines sind auf dem Flughafen in Rostock-Laage geparkt. © NDR Foto: Steffen Baxalary

Wieder Betrieb am Flughafen Rostock-Laage

Nach mehrmonatiger Corona-Pause gibt es wieder Flugbetrieb am Airport Rostock-Laage. Die meisten Ziele in diesem Sommer sind am Mittelmeer. mehr

Rostock-Laage: Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU), Bundesverteidigungsministerin, sitzt bei einem Besuch des Taktischen Luftwaffengeschwaders 73 "Steinhoff" in einem Kampfflugzeug vom Typ "Eurofighter". © dpa-Bildfunk Foto: Daniel Bockwoldt

Kramp-Karrenbauer kündigt Investitionen in Rostock-Laage an

Das Bundesverteidigungsministerium will in den kommenden Jahren den Luftwaffen-Standort Rostock-Laage weiter ausbauen. mehr

Flugzeuge verschiedener Airlines sind auf dem Flughafen in Rostock-Laage geparkt. © NDR Foto: Steffen Baxalary

Offenbar keine Corona-Hilfen für Flughafen Rostock-Laage

Der Flughafen Rostock-Laage geht bei den Corona-Hilfen des Bundes offenbar leer aus, nur größere Airports werden unterstützt. mehr

das Eingangsschild am Flughafen Rostock-Laage © NDR Foto: NDR

Flughafen Rostock-Laage baut Stellen ab

Der Flughafen-Laage muss Mitarbeiter entlassen. Das hat Geschäftsführerin Hausmann mitgeteilt. Als Grund wurden sinkende Flugzahlen durch die Corona-Pandemie genannt. mehr

Eine Vega-Trägerrakete startet auf dem europäischen Weltraumbahnhof Kourou mit einem ESA-Erdbeobachtungssatellit an Board. © dpa-Bildfunk Foto: Stephane Corvaja/ESA/dpa

Studie: Rostock-Laage für Starts ins All geeignet

Der Flughafen in Rostock-Laage könnte für Starts und Landungen von Raumfahrzeugen ausgebaut werden. Zu diesem Schluss kommt eine Studie, die das Infrastrukturministerium vorgestellt hat. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 10.07.2021 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Themenbild: Unterricht in einer Grundschulklasse. Schülerinnen melden sich mit Handzeichen, vor der Tafel steht die Lehrerin. © picture alliance / dpa Foto: Ulrich Baumgarten

14 neue Lehrer aus Polen in MV im Dienst

Das Pilotprojekt des Bildungsministeriums und der Arbeitsagentur ist Teil der Maßnahmen gegen den Lehrermangel. mehr