Stand: 27.02.2020 05:35 Uhr

Defender Europe 20: US-Truppen erreichen MV

Fahrzeuge der US-Armee vor der Bundeswehrkaserne in Hagenow. © NDR Foto: Franz Fanter
In Hagenow können die amerikanischen Soldaten tagsüber schlafen und ihre Fahrzeuge betanken oder warten.

Im Rahmen der Militärübung "Defender-Europe 20" haben die ersten US-Militärtransporte mit gut 80 Fahrzeugen Mecklenburg-Vorpommern erreicht. Kurz nach Mitternacht trafen in der Nacht zu Donnerstag die vier Verbände in der Bundeswehrkaserne Hagenow ein, um Rast zu machen. Bis zum 6. März werden gut 800 Fahrzeuge das Land durchqueren, wie ein Bundeswehrsprecher mitteilte. Die Konvois sind vor allem in den Nächten unterwegs. Jeweils maximal 20 Lkw, Jeeps oder Pkw fahren im Verbund. Neben der Bundeswehrkaserne in Hagenow (Landkreis Ludwigslust-Parchim) ist auch die in Torgelow (Landkreis Vorpommern-Greifswald) ein geplante Zwischenstation.

Autobahnen in MV werden genutzt

Dort können die rund 1.700 amerikanischen Soldaten tagsüber schlafen und ihre Fahrzeuge abstellen, betanken oder warten. Die Routen der Übung führen über die A24, die A14 und die A20. Die Rastanlage Speckmoor an der A20 wird für zivile Fahrzeuge teils nicht nutzbar sein. Der zivile Straßenverkehr solle aber so wenig wie möglich beeinträchtigt werden, hieß es.

Ganze Division verlegt über den "großen Teich"

Bei der Übung mit insgesamt 37.000 Soldaten aus 18 NATO-Staaten wird die Verlegung großer Einheiten innerhalb Europas geprobt. Eine ganze Division hat mit Schiffen aus den USA nach Europa verlegt. Die Transportroute durch MV ist eine von drei Routen für die US-Soldaten, die in Antwerpen, Rotterdam und Bremerhaven anlandeten und dann durch Deutschland nach Ostpolen und ins Baltikum ziehen sollen.

Von "Defender Europe 20" sollen nach Angaben der Bundeswehr deutliche Signale der Abschreckung von Übergriffen auf Mitgliedsstaaten des Verteidigungsbündnisses ausgehen. Das Manöver gilt als größte Truppen-Verlegeübung des Bündnisses seit 25 Jahren.


27.02.2020 12:19 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version des Artikels wurde die Militärübung als NATO-Übung bezeichnet. Es handelt sich aber um ein Manöver des US-Militärs unter Beteiligung von 18 NATO-Staaten.

 

Weitere Informationen
Im Hafen von Bremerhaven liegt das Frachtschiff Endurance. © dpa - Bildfunk Foto: Daniel Bockwoldt

Bremerhaven: Proteste gegen "Defender"-Manöver

Die Militärübung "Defender Europe 2020" hat am Sonnabend für friedlichen Protest in Bremerhaven gesorgt. Am Tag zuvor war dort schweres Militärgerät aus dem USA entladen worden. mehr

Soldaten der 2. Brigade der 3. Infantriedivision aus Fort Steward im U.S. Staat Georgia kommen im Rahmen der laufenden Großübung "Defender Europe 20" am Hamburger Flughafen an und gehen über das Vorfeld zu den wartenden Bussen. © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Coronavirus: Bundeswehr beendet "Defender Europe 20"

Wegen der weiteren Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland hat die Bundeswehr ihre Teilnahme an der Nato-Militärübung "Defender Europe 20" abgebrochen. mehr

Drei Soldaten des Vorkommandos für die NATO-Übung "Defender Europe 2020". © NDR Foto: Peter Schmidt

MV bereitet sich auf NATO-Übung vor

In Hagenow und Torgelow haben US-Truppen mit letzten Vorbereitungen für eine NATO-Großübung begonnen. An den Standorten halten, tanken und rasten sie auf ihrem Weg nach Osteuropa. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 27.02.2020 | 05:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Der Landrat von Ludwigslust-Parchim, Stefan Sternberg, im NDR Studio

Corona in Altenheimen: "Wenn das Virus drin ist, ist es drin"

In MV sind insbesondere Altenheime von Corona-Ausbrüchen betroffen. Der Landrat von Ludwigslust-Parchim, Sternberg, spricht von einer "sehr angespannten Lage". mehr

7-Tage-Inzidenzkarte vom 27. Januar

Corona in MV: 248 Neuinfektionen, zehn weitere Todesfälle

Der Landesinzidenzwert in MV sinkt auf 100,3. Die meisten Neuinfektionen gibt es im Kreis Mecklenburgische Seenplatte. mehr

John Verhoek (Hansa Rostock) jubelt nach seinem Tor zum 1:1. © IMAGO / Fotostand Foto: Fotostand / Voelker

4:2 gegen Saarbrücken - Hansa Rostock klettert auf Rang drei

Der Siegeszug von Hansa Rostock setzt sich fort. Dabei gewannen die Mecklenburger eine Partie mit turbulenter Schlussphase. mehr

Zwei Polizisten gehen einen beleuchteten Weg entlang. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Robert Michael

Vorpommern-Greifswald: Gericht prüft verschärfte Corona-Regeln

Drei Bürger haben beim Landrat Widerspruch gegen die 15-Kilometer-Regel und die nächtliche Ausgangssperre erhoben. mehr