Stand: 19.05.2020 15:31 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Corona: Lockerungen für Kinos, Freibäder, Gaststätten

Bild vergrößern
Freibäder in Mecklenburg-Vorpommern dürfen am 25. Mai wieder öffnen. (Archivbild)

Die Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern hat weitere Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen beschlossen. Neben der bereits verkündeten Öffnung der Reha-Kliniken zum 25. Mai legte das Kabinett weitere Öffnungen fest: Auch Kinos und öffentliche Badeanstalten im Freien wie Freibäder und Badeteiche dürfen dann wieder öffnen. Gaststätten können statt wie bisher nur bis 21 Uhr dann bis 23 Uhr Gäste bewirten. Für Theater gibt es dagegen noch keine Lockerungen. Darüber informierten Innenminister Lorenz Caffier (CDU), Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU) und Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) am Dienstagmittag auf der Landespressekonferenz.

Familienfeiern bis 30 Personen möglich

Bei Kinos sei wichtig, dass das Abstandsgebot von 1,5 Meter eingehalten wird. Eine gute Belüftung sei notwendig, das müsse durch ein Hygienekonzept nachgewiesen werden. Ab dem 25.Mai können auch wieder Familienfeiern in eigenen oder gemieteten, abgetrennten Räumen in Gaststätten bis 30 Personen ausgetragen werden. Eine Liste mit allen Feiernden müsse erstellt werden und vier Wochen aufbewahrt werden. "Fahrschulen und Flugschulen können dann auch wieder ihren Geschäften nachgehen", sagte Glawe. Das gelte auch für die Fahrgastschifffahrt. Tagestouristen sind weiter nicht zugelassen, Voraussetzung ist mindestens eine gebuchte Übernachtung. Wer aus der Europäischen Union oder der Schweiz, Großbritannien oder Norwegen nach Mecklenburg-Vorpommern kommt, muss sich nicht mehr in eine zweiwöchige Quarantäne begeben.

Links
NDR Info

Corona-Ticker: Spanien fast komplett Risikogebiet

NDR Info

Die Bundesregierung stuft Spanien fast komplett als Corona-Risikogebiet ein, nur die Kanaren sind ausgenommen. Das hat das Gesundheitsministerium bestätigt. Mehr News im Live-Ticker. mehr

60-Prozent-Regelung für Hotels bleibt bestehen

An der umstrittenen Begrenzung der Kapazität auf 60 Prozent der verfügbaren Betten in Hotels will die Landesregierung vorerst aber festhalten. Einige Klagen von Hoteliers gegen diese Regelung sind bei Gerichten anhängig. Wann Bars und Kneipen wieder öffnen dürfen, soll Mitte Juni entschieden werden. Glawe ließ durchblicken, dass einer baldigen Öffnung nichts im Wege stehe, sofern sich die Infektionslage im Land nicht verschlechtere.

Angekündigte Lockerungen für Sport festgezurrt

Sozial- und Sportministerin Stefanie Drese (SPD) kündigte für den Bereich Sport einen "weiteren Schritt in Richtung Normalität" an. Das Training für Freizeitsportler in Hallen ist demnach ab dem 25. Mai wieder möglich. Allerdings müssten zwei Meter Abstand eingehalten werden. Duschen seien in den Sportanlagen geschlossen und es müsse festgehalten werden, wer um welche Uhrzeit eine Sportanlage genutzt habe, so Drese. Beim Tanzsport sei der Abstand nicht möglich, Paartanz sei erlaubt. Auch Fitnessstudios sowie Tanz- und Yogastudios dürfen dann wieder öffnen. Die gängigen Corona-Regeln seien einzuhalten, ein Hygienekonzept müsse von den Betreibern ausgearbeitet werden, so Drese. Auch der Spitzensport im Freien soll ab dem 25. Mai wieder erlaubt sein - ohne Zuschauer.

Seit Sonntag keine neuen Infektionen im Land

Am Montag hatte Mecklenburg-Vorpommern das erste Mal seit Mitte März keine neuen Fälle gemeldet. Damit gibt es zur Zeit geschätzt 37 bestätigte aktive Infektionen im gesamten Bundesland (Stand Montag, 16 Uhr).

Aktuelle Videos
02:13
Nordmagazin

Corona: Weitere Lockerungen in MV angekündigt

17.05.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:58
Nordmagazin

Camping: Viele Buchungen, viele Verordnungen

17.05.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:55
Nordmagazin

Bundesliga: Neustart mit Geisterspielen

16.05.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:37
Nordmagazin

Einzelhandel: Alle Geschäfte wieder offen

16.05.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:03
Nordmagazin

Brummifahrer freuen sich über leere Straßen

15.05.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:00
Nordmagazin

Tourismus: Saisonbeginn unter Auflagen

15.05.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
Weitere Informationen

Polizei in MV kontrolliert verstärkt Tagestouristen

14.08.2020 20:00 Uhr

Die Polizei in MV will an diesem Wochenende wieder verstärkt Tagestouristen kontrollieren. Sie dürfen nach der Corona-Landesverordnung weiterhin nicht ohne gebuchte Übernachtung einreisen. mehr

Neue Corona-Fälle an zwei Schulen

14.08.2020 19:00 Uhr

In Schwerin und in Schönberg sind Schüler positiv auf das Coronavirus getestet worden. In beiden Fällen bleiben die Schule offen, Kontaktpersonen müssen aber in Quarantäne. mehr

Corona in MV: Elf Neuinfektionen, 970 Fälle insgesamt

14.08.2020 18:30 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern sind seit Donnerstagnachmittag elf Corona-Neuinfektionen registriert worden. Damit gibt es im Nordosten insgesamt 970 gemeldete Fälle. mehr

Corona: Kinderschutzbund kritisiert Gesundheitsbehörden

14.08.2020 09:00 Uhr

Der Kinderschutzbund hat die Quarantäne-Bestimmungen der Gesundheitsämter kritisiert. Darin wird die Isolation von Kindern angeordnet - auch innerhalb der eigenen Familie. mehr

Corona: Schub bei Digitalisierung in Schulen

14.08.2020 07:00 Uhr

Schulen in Deutschland können im Zuge der Corona-Krise mit mehr Unterstützung bei der Digitalisierung rechnen. Darauf haben sich die Bildungsminister von Bund und Ländern am Donnerstagabend geeinigt. mehr

Ministerium: Hygieneregeln an Schulen einhalten

13.08.2020 19:00 Uhr

Das Bildungsministerium fordert die Einhaltung der Hygieneregeln an Schulen in Mecklenburg-Vorpommern. Auch unter Lehrkräften müsse der Mindestabstand eingehalten werden. mehr

Service

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 19.05.2020 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:24
Nordmagazin