Helios Kliniken Schwerin © NDR

Aufnahmestopp bei Helios-Kliniken in Schwerin

Stand: 07.12.2022 15:05 Uhr

Am Schweriner Klinikum gibt es Einschränkungen für nicht dringende Krankheitsfälle. Für sie gilt ein Aufnahmestopp, um das Personal zu entlasten.

Einen Aufnahmestopp für nicht dringende Fälle haben die Helios-Kliniken in Schwerin angekündigt. Auch leichte Operationen, die verschoben werden können, sollen später stattfinden. Ausgenommen sind Notfälle, ambulante Behandlungen, nicht verschiebbare Therapien bei Krebspatienten und Geburten. Die Maßnahmen sollen vor allem das Personal entlasten.

Krankes Personal

Ein Fünftel des Personals sei aktuell krank, sagte ein Sprecher der Kliniken. Diese Zahlen würden sich aber ständig verändern. Helios hat derzeit einen sehr hohen Behandlungsaufwand bei Patienten mit Infektionskrankheiten - darunter viele Kinder mit dem RS-Virus. Dazu kommen steigende Coronazahlen. 50 der knapp 800 Patienten auf Normalstation seien positiv getestet worden. Der Aufnahmestopp gilt vorerst bis Ende der Woche. Die Kliniken bitten darum, vorerst auf Besuche zu verzichten.

Situation anderer Klinikstandorte in MV angespannt

Auch andere Klinikstandorte in Mecklenburg-Vorpommern geben an, die Situation sei aufgrund der aktuell steigenden Zahl von Atemwegsinfekten angespannt. Während die Uniklinik Rostock und das Bonhoeffer-Klinikum Neubrandenburg derzeit noch alle Patienten behandeln kann, müssen auch in Greifswald und dem Südstadtklinikum Rostock bereits Eingriffe verschoben werden. Am Südstadtklinikum würden vor allem Operationen in der Unfallchirurgie sowie der Otrhopädie verschoben, die nicht zwingend erforderlich sind. Grund dafür ist nach Angabe der Klinikleitung der hohe Krankenstand des Klinikpersonals sowie steigende Zahlen von Grippe- und Corona-Patienten. In Greifswald spüre man einem Sprecher zufolge ebenfalls, dass die Grippewelle in diesem Jahr früher als sonst eingesetzt habe und weitere Atemwegserkrankungen momentan im Umlauf seien. Ein genereller Aufnahmestopp musste in der Hansestadt jedoch nicht erlassen werden.

Drese sieht keine kritische Situation

Im Zuge des Anstiegs an Atemwegsinfektionen sieht Gesundheitsministerin Stefanie Drese (SPD) aktuell noch keine kritische Situation in den Kliniken. In Mecklenburg-Vorpommern sei die Lage in den Kinderkliniken teilweise angespannt, aber alle kleinen Patienten können gut versorgt werden, sagte Drese am Dienstag nach der Kabinettssitzung.

Weitere Informationen
Helios Kliniken Schwerin © NDR

Helios-Kliniken Schwerin: Engpass bei Krebs-Behandlung

Grund für die Einschränkungen bei der Versorgung von Krebspatienten ist ein Ärztemangel. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 07.12.2022 | 16:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Gesundheitsvorsorge

Gesundheitspolitik

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Bei einem Vor-Ort-Termin wird eine neue Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete in Rostock-Marienehe vor ihrer Eröffnung vorgestellt. © Bernd Wüstneck/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Foto: Bernd Wüstneck/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Unterbringung von Geflüchteten: Flüchtlingsrat MV warnt vor Rassismus

Allerdings müsse die Zahl der Untergebrachten in angemessenem Verhältnis zur Einwohnerzahl stehen. Die Kreise seien am Limit, so der Landkreistag MV. mehr

NDR MV Highlights

Der SG Wöpkendorf in neuen Trikots © NDR.de Foto: Vanessa Kiaulehn

Kuna packt an - für die Vereine in unserem Land

An jedem letzten Freitag im Monat haben Vereine die Chance auf 1.000 Euro. Hier können Sie sich jetzt anmelden. mehr

Moderatorin Theresa Hebert summt die neuen Kopfhörerhits ein © NDR Foto: Jan Baumgart

Die NDR 1 Radio MV Kopfhörer-Hits: Titel erraten und gewinnen

Gesummten Titel erraten und mehrmals täglich mindestens 100€ gewinnen: Vom 9. Januar bis zum 3. Februar hören Sie bei NDR 1 Radio MV die Kopfhörer-Hits mehr

Lottokugeln fliegen vor blauem Hintergrund. © Fotolia Foto: ag visuell

Spielend gewinnen: Zeit ist Geld beim Quiz 6 in 49

Das schnellste Quiz in Mecklenburg-Vorpommern in der Stefan Kuna Show: Bewerben Sie sich jetzt zum Mitspielen. mehr

Diverser Sperrmüll © PantherMedia Foto: Cora Müller

Handys, Kleidung und Fahrräder ausmisten: Richtig entrümpeln

Wohin mit alten Klamotten, Handys, Fahrrädern und Büchern? Und wo bekommt man auch noch Geld für die gebrauchten Sachen? mehr