Stand: 05.07.2019 14:47 Uhr

AWO-Kreisverband will Mallorca-Kita schließen

Außenfläche Kindergarten
Die AWO-Kita auf Mallorca hatte bundesweit für Schlagzeilen gesorgt. (Archivbild)

Der AWO-Kreisverband Schwerin-Parchim will das umstrittene Kita-Projekt auf Mallorca beenden. Das hat der Vorstand am Donnerstagabend beschlossen. In einer Pressemitteilung des Verbandes heißt es, dass der Kreisverband das Projekt bis Dezember ordentlich abwickeln will. Die ersten Schritte für die Abwicklung seien bereits eingeleitet, hieß es. Was das konkret bedeutet, wurde allerdings nicht mitgeteilt.

Vorstandsvorsitzender: "Wieder Projekten im Land widmen"

Nach Angaben des Kreisverbandes wurde der AWO-Landesverband bereits intern am 20. Mai über den Stand der Entwicklung informiert. Der Vorstandsvorsitzende des Landesverbandes, Uwe Kunik, begrüßte die Entscheidung: Dem NDR MV sagte Kunik, nun könne sich die AWO endlich wieder den Projekten im Land widmen und die Menschen hier unterstützen.

Bundesverband zeigte sich erleichtert

Auch der Bundesverband zeigte sich erleichtert. Die Begründung zum Betrieb einer Kita auf Mallorca konnten wir nie nachvollziehen, so der AWO-Bundesvorstandsvorsitzende Wolfgang Stadler. Der AWO-Kreisverband Schwerin-Parchim hatte die Mallorca-Kita im Jahr 2016 eröffnet, um nach eigenen Angaben Nachwuchskräfte für die Kinderbetreuung in Schwerin und Umgebung zu gewinnen. Da nachweisbare Erfolge ausblieben, war das Projekt massiv in die Kritik geraten.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 05.07.2019 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Hansa Rostocks Manuel Farrona Pulido (r.) bejubelt einen Treffer. © picture alliance / Fotostand

Hansa Rostock beendet Sieglos-Serie: 2:0 gegen Bayern II

Die Norddeutschen bleiben durch den Erfolg in der Dritten Liga auf Tuchfühlung zu den Aufstiegsplätzen. mehr

Spaziergänger sind am Ostseestrand von Warnemünde (Mecklenburg-Vorpommern) unterwegs, der leicht bewölkte Himmel lässt bei eher herbstlichen Temperaturen immer wieder mal die Sonne durch. © dpa bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Corona-Blog: Hotels in MV dürfen über Weihnachten öffnen

Drei Übernachtungen sind über die Feiertage für Gäste erlaubt, die ihre Familie besuchen. Mehr Corona-News im Blog. mehr

Grafik mit der aktuellen "Corona-Ampel" für Mecklenburg-Vorpommern. © NDR

Corona: 88 neue Infektionen in MV, 5.908 Fälle insgesamt

Vier Landkreise gelten weiter als Risikogebiet. Den höchsten Inzidenzwert weist die Mecklenburgische Seenplaatte auf. mehr

Spezialschiff verlegt die Pipeline Nord Stream 2 in der Ostsee. © NDR

Nord Stream 2: Bau der Pipeline soll weitergehen

Nach Unternehmensangaben gehen die wegen US-Sanktionsdrohungen gestoppten Arbeiten auf der Ostsee im Dezember weiter. mehr